Sehenswürdigkeiten in Tromsø und Umgebung: Infos, Fotos und Tipps

Im Norden Norwegens findet man die schöne Stadt Tromsø, die man mit keiner anderen Stadt vergleichen kann. Sie wird nicht umsonst auch die Hauptstadt der Arktis genannt!
Sowohl im Winter als auch im Sommer hat dieser herrliche Ort viel zu bieten. Entdecke weiter unten die 20 besten Sehenswürdigkeiten von Tromsø und Umgebung.

Ausflüge und Touren in Tromsø

Im Folgenden erzähle ich alles über meine Lieblingssehenswürdigkeiten in Tromsø, aber natürlich gibt es dort auch noch viel mehr Aktivitäten. Wenn du auf der Suche nach noch mehr Inspiration bist oder ein paar Touren und Tickets für großartige Ausflüge kaufen möchtest, empfehle ich GetYourGuide. Auf dieser Website kann man die meisten Aktivitäten in Tromsø bis zu 24 Stunden im Voraus auch wieder kostenlos stornieren.

 

Sehenswuerdigkeiten Tromso

1. Husky-Tour

Wenn du – genau wie ich – süße Vierbeiner so gern magst, ist eine Huskyfahrt etwas, das man unbedingt gemacht haben sollte! Dies ist eine der aufregendsten Aktivitäten in Tromsø, die man zudem perfekt mit dem Nordlicht kombinieren kann. Während man durch die wunderschöne Wildnis fährt, umgeben von Bergen und Fjorden, hört man lediglich ein leises Keuchen und Bellen sowie Hundebeine, die sanft durch den Schnee laufen… Herrlich! Vor allem, wenn sich dann noch das magische Spektakel der Nordlichter über dem Kopf abspielt.

Es gibt viele verschiedene Unternehmen, die Schlittenhundefahrten anbieten. Das liegt natürlich daran, dass dies im Winter eine der beliebtesten Aktivitäten in Tromsø ist. Und das ist auch gut so, denn durch den Wettbewerb wird der Preis glücklicherweise auch etwas nach unten gedrückt.

Es gibt Schlittenhundefahrten von ein paar Stunden bis hin zu einer fünftägigen Reise für die echten Abenteurer.
Für einen halben Tag Schlittenfahren zahlt man etwa 197 €, einschließlich Mittagessen.

Wenn einen die fünftägige Tour anspricht, muss man allerdings etwas tiefer in die Tasche greifen. Denn fünf Tage in der schneeweißen Wildnis, umgeben von Dutzenden von Huskys, kosten mehr als 2.000 € pro Person. In dem Preis ist zum Glück aber alles inbegriffen!

Nach der Reise kann man auch mit den (manchmal noch nicht so) haarigen und freundlichen Huskys kuscheln. Und wenn man wirklich nicht genug von den Hunden bekommen kann, kann man auch noch ein Husky Home besuchen. Dieser Besuch kostet 75 € und man erfährt dort alles über diese niedliche Hunderasse.

Sehenswürdigkeiten Tromsø Husky Tour

Aufregend und niedlich zugleich.

Norwegen Huskies

Und wenn sie dann auch noch klein sind, will man auch noch ein bisschen mit ihnen kuscheln, oder?!

2. Begib dich auf eine Nordlicht-Safari

Tromsø ist als einer der besten Orte der Welt bekannt, um das Nordlicht zu sehen. Dieses wundersame Naturphänomen ist manchmal sogar so stark, dass man es im Stadtzentrum oder vom Hotel in Tromsø aus sehen kann. Das Erlebnis wird noch intensiver, wenn man die Stadt verlässt und sich in ein Gebiet begibt, in dem es nur wenige Häuser und Straßenlaternen gibt.

Eine Polarlichter-Tour von Tromsø aus ist daher einer der besten Aktivitäten in dieser arktischen Region, die jeder mindestens einmal in seinem Leben gemacht haben sollte. Da die Sonne hier vom 21. November bis zum 21. Januar nie über dem Horizont aufgeht, sind dies die besten Monate, um das Spektakel zu bewundern.

Ich persönlich würde empfehlen, eine Polarlichter-Tour in Tromsø bei einem Unternehmen zu buchen. Eigentlich ist dies sogar die einzige Möglichkeit, das Nordlicht mit fast hundertprozentiger Sicherheit zu sehen. Da diese Unternehmen mit anderen Touren, aber auch mit Wetterexperten in Kontakt stehen, wissen sie genau, wo man das Licht sehen kann.

Wenn man eine Tour über GetYourGuide bucht, hat man zudem die Möglichkeit, diese bis zu 24 Stunden im Voraus wieder kostenlos zu stornieren. Dies ist auf jeden Fall von Vorteil, da man die Wettervorhersage selbst ein bisschen im Auge behalten kann. Ist es sehr bewölkt? Dann ist die Wahrscheinlichkeit, die Polarlichter zu sehen, sehr gering, und man kann die Tour besser wieder absagen.

So eine etwa siebenstündige Tour kann man für 100 € buchen. Das scheint vielleicht lang zu sein, aber glaub mir… Wenn man das Polarlicht erst einmal tanzen sieht, möchte man, dass dieser Moment für immer bleibt! Bist du davon überzeugt, dass es zu kalt ist, um sich so lange im Freien aufzuhalten? Dann gibt es in Tromsø auch kürzere Polarlichter-Touren, die zudem weniger kosten (60 € für drei Stunden).

Wie du siehst, ist Tromsø alles andere als ein billiges Reiseziel, dennoch steht es immer noch auf der Liste meiner absoluten Lieblingsziele!

Nordlicht Tromso Sehenswurdigkeiten

Tromsø ist der perfekte Ort, um das Nordlicht zu sehen!

3. Walbeobachtung

Einer der Gründe, warum ich Norwegen so faszinierend finde, ist, dass man hier die größten Säugetiere der Welt beobachten kann. Zwischen Oktober und Februar ziehen Wale, Delfine und Orcas durch die Fjorde um Tromsø, um sich von Heringen zu ernähren. Wenn man diese fabelhaften Tiere mit eigenen Augen sehen möchte, dann ist Tromsø wirklich der ideale Ort dafür. Mittlerweile habe ich diese gigantischen Tiere bereits an mehreren Orten bewundert, aber nirgendwo hat es mir so gut gefallen wie in Tromsø.

Dies ist zweifellos die beliebteste Aktivität in Tromsø und es stehen einem Dutzende von Ausflügen zur Wahl.

Wenn man auf der Suche nach einem Adrenalinschub ist, empfehle ich die Midnight Sun Safari auf einem RIB-Boot. Soll es etwas weniger abenteuerlich sein? Dann ist eine Tour auf einem Elektro-Katamaran sehr zu empfehlen. Dabei bekommt man einzigartige Unterwassereindrücke geboten, während man wie gebannt auf das Erscheinen einer Gruppe von Walen wartet. Außerdem ist diese Tour viel ökologischer, und weil der Katamaran keinen Lärm verursacht, kommen die Wale ihm oft sehr nahe.

Durchschnittlich kostet eine Walsafari zwischen 120 und 150 €. Norwegen ist ein teures Land, aber glaub mir… Das stört einen nicht weiter, wenn man erst einmal die schöne Natur hier entdeckt hat!

Lies unbedingt auch den Blogpost über die Walbeobachtung in Norwegen, denn es gibt noch viele weitere Orte, an denen man diese Tiere bewundern kann.

Walbeobachtung Tromsø Ausflüge

Es ist wirklich ein tolles Gefühl, wenn diese Riesen so nah an deinem Boot vorbeischwimmen.

Aktivitäten Tromsø walbeobachtung

Aber nimm angemessene Kleidung mit! Auf einem Boot wie diesem kann es ziemlich kalt werden.

4. Besuch des Polarmuseum in Tromsø

Magst du informative Museen mit großartigen Ausstellungen? Dann ist das Polarmuseum für dich sicherlich einer der interessantesten Orte in Tromsø. Dort erfährst du mehr über die einzigartige Stellung, die Tromsø als Hauptstadt für Robbenjagd und als „Tor zum Nordpol“ hatte.

Die Ausstellung zeichnet ein gutes Bild vom harten Leben der Fallensteller auf Spitzbergen (eine Insel im Norden Norwegens, etwa 1.000 Kilometer von Tromsø entfernt) im Winter. Tauche in das Leben berühmter Fallensteller wie Wanny Woldstad und Henry Rudi ein und nimm an einer beeindruckenden Polarexpedition mit Roald Amundsen und Fridtjof Nansen teil.

Tromso Polarmuseum

Das Polarmuseum in Tromsø ist wirklich beeindruckend!

5. Kajakfahren zwischen den Fjorden in Tromsø

Dachtest du, dass es im Norden Norwegens zwischen Mai und August keine aufregenden Abenteuer zu erleben gibt? Dann pass jetzt gut auf! Denn schließlich gibt es in Tromsø auch während des Sommers viele schöne Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Man kann hier zum Beispiel die (beinahe) niemals untergehende skandinavische Sonne und die atemberaubende Landschaft genießen, und wenn man etwas abenteuerlustiger ist, dann ist Kajakfahren vielleicht die beste Art, die Natur und ihre Gletscher kennenzulernen.

Auf dieser unglaublichen Kajaktour erfährt man, wie man ein Kajak reibungslos durch die norwegischen Gewässer manövriert. Man fährt durch die schönen Fjorde um die Inseln herum, die Tromsø umgeben, und fühlt sich dabei so nah wie nie mit der Natur und dem Leben auf See verbunden. Mit etwas Glück sieht man sogar ein paar Wale, Robben oder Delfine!

Diesen Ausflug, der garantiert ein unvergessliches Erlebnis ist, kann man nur während der Sommermonate buchen.

Kajakfahren Norwegen

Vom Wasser aus gesehen wirkt die Gegend um Tromsø noch beeindruckender.

6. Staune über das Polaria Aquarium

Wenn man mit Kindern reist und sich ein paar lehrreiche Sehenswürdigkeiten in Tromsø ansehen möchte, ist das Polaria Aquarium definitiv ein Ort, den man nicht verpassen sollte. Dies ist eine Art Museum, aber gleichzeitig auch noch viel mehr als das. Diese Sehenswürdigkeit in Tromsø ist eine Kombination aus einer interaktiven Ausstellung und einem Aquarium, in dem man alles über die arktische Natur und die Tiere, die dort leben, erfährt.

Man kann sich dort zwei großartige Filme über die Arktis ansehen und Polartiere wie Wolfsfische und Königskrabben kennenlernen. Aber der eigentliche Höhepunkt ist zweifellos, wenn man die Robben füttert und diese ihre besten Tricks vorführen.

Polaria Aquarium Tromso Aktivitaeten

Du findest hier eine bunte Sammlung von Tieren, aber du erfährst auch viel über die Arktis!

7. Mach einen Spaziergang über die Stadtbrücke

Wenn man in Tromsø ist, wird man vermutlich auch ein paar längere Spaziergänge machen wollen. Und das kann ich dir auch überhaupt nicht verübeln, denn die Stadt ist atemberaubend – vor allem, wenn sie von einer frischen Schneeschicht bedeckt ist. Lauf während einer deiner kleinen Polarexpeditionen unbedingt auch über die Tromsøbrua. Von dort hat man zweifellos den besten Blick auf die Tromsdalstinden mit der majestätischen arktischen Kathedrale im Hintergrund.

Die Tromsø-Brücke ist seit Ende der 1950er Jahre Teil der besonderen Skyline der Stadt. Jahrelang war sie dank ihrer Länge von mehr als einem Kilometer sogar die längste Brücke Nordeuropas.

brücke Tromso

Während eines Spaziergangs auf der Brücke erhält man einige schöne Ausblicke über die Stadt.

8. Die arktische Kathedrale

Leider verursachen die Polarexpeditionen auch viele Opfer, und der beste Ort, um all diese Menschen zu ehren, ist natürlich eine Kirche. Wenn man wie in allen anderen europäischen Städten eine gewöhnliche Kirche erwartet, wird einen diese arktische Kathedrale sicherlich überraschen. Dieses Exemplar hat die Form eines Eisbergs und davor steht ein prächtiger gläserner Mosaikstand, der mit unglaublichen Farben funkelt, wenn die Sonne durch ihn hindurchscheint. Er sieht sogar ein bisschen wie das Nordlicht aus!

Man kann diese weiße Kirche von fast überall in der Stadt aus sehen, aber man sollte unbedingt auch hineingehen, wenn man das schillernde Lichtspiel bewundern möchte.

Besuchst du diese Sehenswürdigkeit in Tromsø im Winter? Dann solltest du vielleicht in Erwägung ziehen, dort eine Vorstellung zu besuchen. Zumindest das dortige Weihnachtskonzert ist etwas ganz Besonderes.

arktische Kathedrale sehenswuerdigkeiten tromso

Diese moderne Kathedrale fügt sich perfekt in ihre Umgebung ein!

9. Der Dom zu Tromsø

Da wir uns nun doch bereits im religiösen Bereich bewegen, gibt es noch ein weiteres Gebetshaus, das man sich unbedingt ansehen sollte.

Der Dom ist wahrscheinlich eine der reizvollsten Sehenswürdigkeiten von Tromsø. Es ist ein besonderer Ort, weil der Dom die einzige Kirche in Norwegen ist, die vollständig aus Holz erbaut wurde. Aber nicht nur das Äußere des Doms zu Tromsø ist sehenswert, sondern auch das Innere ist etwas ganz Besonderes. Sieh dir auf jeden Fall das Innere des Doms zu Tromsø an und bewundere die schönen Kunstwerke, die die Kathedrale schmücken.

Wusstest du übrigens, dass dies die nördlichste Kirche der Welt ist? Zudem ist sie auch eines der größten Gotteshäuser Norwegens. Sie wurde im Jahr 1860 mitten im Herzen der Stadt Tromsø errichtet. Um die Kirche herum wurde viel Grün gepflanzt, so dass es dort vor allem im Winter wie auf einer idyllischen Weihnachtskarte aussieht.

Dom zu Tromsø sehenswuerdigkeiten Norwegen

Glücklicherweise besteht hier keine große Brandgefahr. Eine Holzkirche ist daher im hohen Norden keine schlechte Idee.

10. Der Hafen von Tromsø

Von allen Aktivitäten in Tromsø ist der Hafen eine, die sowohl im Sommer als auch im Winter einen Besuch wert ist. Von dort aus hat man einen unglaublichen Blick auf die umliegenden Berge und das endlose Meer. Der Hafen ist von bunten Häuschen umgeben, und es gibt immer ein paar schöne Boote, die sanft auf den Wellen wiegen.

Zum Glück hat man mehr als genug Zeit, diesen idyllischen Ort zu genießen, denn die besten Restaurants der Stadt befinden sich entlang des Kais. Wer weiß, vielleicht sieht man sogar einen Wal oder ein paar Robben aus dem Wasser springen, während man hier sitzt!

Hafen Tromso

Gemütlich!

11. Prestvannet

Ganz oben in der Stadt befindet sich ein wunderschöner See, der wirklich einen Besuch wert ist. Es ist einer jener interessanten Orte in Tromsø, an denen man wegen der schillernden Aussicht automatisch für einen Moment den Atem anhält. Man kann einmal um den See Prestvannet laufen, während man unterwegs Joggern, Wanderern und sogar Skilangläufern begegnet.

Wenn man Tromsø im Winter besucht, sollte man unbedingt in einer klaren Polarnacht in diese Stadt kommen. Dann kann man die Farben wirklich sehr gut erkennen und man hat zugleich einen schönen und ruhigen Platz, um das Nordlicht zu fotografieren.

Prestvannet Tromso

Idyllisch!

Prestvannet See Tromso

Vergiss nicht, dich ab und zu auszuruhen. Zumindest, wenn das möglich ist…

12. Tromsøbadet

Die Liste der Ausflüge in Tromsø umfasst sicherlich auch einen Entspannungstag im Tromsøbadet. Übrigens ist dies viel mehr als nur ein Wellnesscenter. Man kann dort auch schwimmen und sich im Wasservergnügungspark amüsieren. Es ist also auch eine schöne Aktivität, zu der man seine Kinder mitnehmen kann, um dem kalten norwegischen Wetter für einen Moment zu entfliehen.

Eines der Dinge, die man hier auf jeden Fall tun sollte, ist ein Bad im beheizten Außenschwimmbad mit einem schönen Blick auf die Stadt zu nehmen. Online kann man eine Tageskarte für diesen fantastischen Wasserpark für ca. 49 € bestellen.

Tromsøbadet

Spaß für Jung und Alt!

13. Eine Nacht im Camp Tamok

Wolltest du schon immer wissen, wie es sich anfühlt, in einem Zelt zu übernachten, wenn die Temperatur weit unter den Gefrierpunkt fällt? Dann ist das Camp Tamok vielleicht genau das Richtige für dich. Diese Sehenswürdigkeiten in der Umgebung von Tromsø ist etwa 75 Autominuten vom Stadtzentrum entfernt. Das Camp Tamok liegt in einem wunderschönen Tal, umgeben von zauberhaften Bergen, und wurde ausschließlich als Wildnislager für die abenteuerlustigsten Touristen errichtet.

Wenn du glaubst, dass man hier nur in einem Zelt schlafen kann, liegst du falsch! Es sind dort verschiedene Unterkünfte verfügbar, von einem Aufenthalt im samischen Hirtenzelt bis hin zu verschiedenen Hütten. Übrigens ist das Camp Tamok auch der Start- und Endpunkt für verschiedene Ausflüge wie Huskyfahrten und Rentierschlittenfahrten. Danach wird man unter freiem Himmel mit einem Whirlpool und einer Sauna verwöhnt.

14. Die Samen kennenlernen

Wenn der Weihnachtsmann noch mehr Rentiere braucht, nimmt er am liebsten die Hilfe seiner samischen Freunde in Anspruch. Diese leben seit Hunderten von Jahren im Norden Norwegens und verfügen über ein reiches kulturelles Erbe. Viele denken, dass diese Traditionen nur aus farbenfrohen Kostümen, traditionellen handgemachten Produkten und der Rentierjagd bestehen, aber damit liegt man falsch. Der moderne Same kann sowohl ein preisgekrönter Filmemacher als auch ein Rentierzüchter auf einem Schneemobil sein, aber beide fühlen immer noch die gleiche tiefe Beziehung zur Natur.

Eine nette Art, die Samen kennenzulernen, ist der Besuch einer Rentierfarm, wo man mehr über die Lebensweise dieses Volks erfahren und mit ihnen ein köstliches Essen genießen kann. Für diese unvergessliche Aktivität zahlt man etwa 110 €.

Bei der Begegnung ist es wichtig, aufgeschlossen zu sein, vor allem weil die Samen unter so schwierigen Umständen leben. Sie fahren keine Autos, haben zu Hause keine Heizung und sind darauf angewiesen, dass die Rentiere sie mit allem versorgen, was sie brauchen. Wahrscheinlich also das totale Gegenteil von dem, was du gewohnt bist, aber das hindert sie nicht daran, dich mit offenen Armen zu empfangen.

Samen Norwegen

Vielleicht triffst du bei deinem Besuch auch einen samischen Schamanen!

15. Rentierfütterung und Schlittenfahren

Laut Tripadvisor ist dies eine der besten Aktivitäten in Tromsø. Und dem stimme ich voll und ganz zu, denn wer würde nicht gerne Rentiere füttern und mit ihnen eine Reise durch die norwegische Natur unternehmen? Sie sehen nicht nur niedlich aus, sondern sind auch friedlich und freundlich. Das liegt vor allem daran, dass die Samen sie gezähmt haben und sie behüten, wie es Bauern mit Kühen und Schafen tun.

Bei diesem Ausflug macht man am Abend nicht nur eine Rentierschlittenfahrt, sondern kann bei einem traditionellen samischen Abendessen auch die spektakulären Nordlichter beobachten. Wenn du mich fragst, ist dies eine fantastische Kombination!

Rentierfütterung Tromso Ausflüge

Eine Begegnung mit den Rentieren oder eine Fahrt mit dem Schlitten ist sicherlich eine der schönsten Aktivitäten in Tromsø.

16. Besichtigung der Fjorde

Von allen Sehenswürdigkeiten in Tromsø sollte man sich diese Gelegenheit, die Fjorde zu erkunden, nicht entgehen lassen. Du hast sie während einer Walsafari bestimmt schon aus der Ferne gesehen, aber nichts geht über das Gefühl, sie aus nächster Nähe zu betrachten. Man kann in Norwegen ein Auto mieten und sich eigenständig auf ein Abenteuer begeben, um die unglaubliche Schönheit dieser Gegend zu erkunden, oder man kann an einer der vielen Touren teilnehmen, bei denen ein Führer einen durch die romantischen Dörfer und all die anderen Wunder des Nordens führt.

Diese Tagestour kostet 123 € und dauert von Tromsø aus etwa fünf Stunden. Ein Kleinbus bringt einen zu den schönsten Stellen der Fjorde. Während der Stopps hat man genügend Zeit, um schöne Fotos zu machen, und natürlich kann man sich auch bei einer Tasse Kaffee oder Tee am Lagerfeuer aufwärmen, während man mit den Einheimischen plaudert.

Aktivitaeten Tromsoe Fjorde

Die Fjorde sind riesig! Schau dir die Proportionen des Bootes an, das zwischen den Fjorden hindurchfährt…

17. Besichtigung der Ice Domes

Die Ice Domes sind zweifellos eine der einzigartigsten und prächtigsten Sehenswürdigkeiten in der Gegend um Tromsø. Sie sind vollständig aus Eis und Schnee gebaut, sogar die Bar und das Restaurant. Wirklich super cool also (im wahrsten Sinne des Wortes 😉 )! Ein Besuch der Ice Domes verändert deine Sicht auf Schnee und Eis um 360 Grad. Unglaublich, wie man in dieser Gegend mit nichts anderem als Eiskristallen so große Gebäude und Skulpturen bauen kann.

Wenn man schon von der Außenseite der Ice Domes beeindruckt ist, sollte man abwarten, bis man das Innere gesehen hat! Jeder Raum und jedes Zimmer ist wunderschön verziert und mit farbigen Lichtern und Eisskulpturen beleuchtet. Nach dem Rundgang wird man mit einem kostenlosen Getränk verwöhnt. Von Tromsø aus ist es möglich, eine von den Ice Domes selbst angebotene Tour zu buchen (Transfer inbegriffen). Diese Tour ab Tromsø dauert etwa fünf Stunden und kostet 90 € pro Person. Natürlich kann man in Norwegen auch ein Auto mieten und selbst zu dieser Aktivität fahren, aber vergiss nicht, dass man dabei durch Schnee und Eis fahren muss! Ein Ticket ohne Transfer kostet 50 € pro Person (499 NOK).

Möchtest du gerne etwas länger bleiben? Dann kannst du in dieser arktischen Unterkunft sogar übernachten. Eine Nacht im Ice Domes Hotel ist zweifellos ein Winterabenteuer, das man nie wieder vergisst. Und dein Portemonnaie ebenfalls nicht! Immerhin zahlt man hier 1.250 € pro Nacht. Glücklicherweise ist in diesem Gesamtpreis nicht nur die Übernachtung, sondern auch der Transfer, die geführte Tour durch die Ice Domes, eine Schneeschuhwanderung, das Abendessen, das Frühstück sowie eine Schlittenfahrt mit Huskys enthalten. Und zum Glück dürfen zwei Personen in einem Zimmer übernachten!

Tromso umgebung sehenswuerdigkeiten Ice Dome

Die Liebe zum Detail ist fantastisch!

18. Mach eine Schneeschuhwanderung

Schneeschuhwandern ist in Tromsø in den letzten Jahren sehr beliebt geworden. Man läuft mit einem besonderen Anhängsel an den Schuhen durch den Schnee und von den Bergen aus hat man einen spektakulären Blick auf die Natur. Übrigens ist es nicht so anstrengend, wie es scheint. Wenn man keine Tour buchen möchte, kann man auch alles selbst organisieren. Frag in deinem Hotel nach, wo man die entsprechende Ausrüstung ausleihen kann, und nimm dann den Bus nach Rødtind, Fløya oder Ersfjord.

Meiner Meinung nach ist die beste Option eine Schneeschuhwanderung in Begleitung eines Führers. Die Wanderung durch den frischen Schnee zwischen den Fjorden dauert etwa fünf Stunden und kostet (wiederum sehr viel!), nämlich etwa 130 €. Dies ist jedoch eine großartige Möglichkeit, den Polarkreis um Tromsø auf eine ganz spezielle Art und Weise zu erkunden.

Schneeschuhwanderung Norwegen

Aufgrund der großen Oberfläche eines Schneeschuhs kann man mühelos durch den Schnee spazieren.

19. Luftseilbahn Fjellheisen

Die Luftseilbahn Fjellheisen ist eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten von Tromsø und wird von Einheimischen und vielen Reisenden gleichermaßen geschätzt. Von der Spitze des Berges aus hat man einen erhabenen Blick über die Stadt Tromsø und die märchenhafte Umgebung von Bergen und Fjorden. Mit etwas Glück kann man auch Kvaløya, eine der größten Inseln Norwegens, entdecken. Wenn man wirklich Glück hat, tanzt vielleicht auch die spektakuläre Aurora Borealis über einem! Dann zögere nicht zu lange, in das Café ganz oben zu gehen und dir eine leckere heiße Schokolade zu gönnen.

Es ist zauberhaft, die Nordlichter über der Stadt im Wind tanzen oder im Sommer die Mitternachtssonne im Meer glitzern zu sehen. Es handelt sich also um eine Aktivität, die man das ganze Jahr über ausüben kann, aber achte trotzdem darauf, dass du dich warm genug anziehst. Selbst in den Sommermonaten kann es oben sehr kühl sein! Wenn man eine Tour bucht, kann man nach einer Fahrt mit der Luftseilbahn einen köstlichen Kakao sowie leckere norwegische Waffeln genießen.

Fjellheisen Luftseilbahn

Die Luftseilbahn bringt einen problemlos nach oben.

Aussich Fjellheisen Tromso Aktivitäten

Die Aussicht ist nicht schlecht, oder?

20. Bootsfahrt unter der Mitternachtssonne

Die langen Sommerabende, an denen die Sonne nie untergeht, sind meiner Meinung nach eine der besten Sehenswürdigkeiten von Tromsø im Sommer. Es ist pure Magie, zu sehen, wie der Himmel in Flammen zu stehen scheint. Nirgendwo sonst kann man die Mischung aus gelben, orangefarbenen, rosafarbenen und roten Farben so schön genießen wie hier. Da es in Norwegen im Sommer nie dunkel wird, würde man am liebsten die ganze Nacht wach bleiben. Manchmal frage ich mich, ob die Einheimischen hier im Sommer vielleicht zu Zombies mutieren. So viel Schönheit können sie sich doch unmöglich entgehen lassen wollen, oder?!

Die schönste Art, dieses Naturwunder zu bestaunen, ist auf einer Bootsfahrt unter der Mitternachtssonne. Unterwegs kann man die schönen Fjorde, weißen Strände, schroffen Berge, glitzernden Inseln und mit etwas Glück sogar die arktische Tierwelt entdecken.

Mitternachtssonne Norwegen

Die Mitternachtssonne ist ein magisches Phänomen!

Touren und Ausflüge in Tromsø

Diese 20 Sehenswürdigkeiten in Tromsø werden dein Herz voll und ganz erobern. Aber es gibt in Tromsø noch so viel mehr zu erleben! Für mehr Inspiration oder um bereits ein paar schöne Touren in Tromsø zu buchen, kannst du die Website GetYourGuide besuchen. Dort kann man Touren und Ausflüge bis zu 24 Stunden im Voraus auch wieder kostenfrei stornieren. An einem Ort, an dem sich das Wetter sehr schnell ändern kann, ist das sicherlich keine schlechte Idee!

 
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann gib ihm 5 Sterne! Vielen Dank.
 
Dieser Artikel enthält einige Affiliate-Links. Wenn du etwas über diesen Reiseveranslater buchst, bekomme ich eine kleine Provision auf die Buchung. Du bezahlst dafür keinen Aufpreis. Du kannst diesen Prozess als Möglichkeit sehen, diesen Blog zu unterstützen, wenn er dir gefallen hat. Ich benutze diese Reiseveranstalter selbst, und ich empfehle ausschließlich Reiseveranstalter, die ich auch selbst benutze.
 

Folgst du mir bereits in den Social Media?


Hallo, ich bin Sam Van den Haute. Wärend der letzten 5 Jahre bin ich fast ständig um die Welt gereist. Die Suche nach Abenteuern und der Besuch schöner Orte sind meine Leidenschaft. Lass dich von mir mit tollen Geschichten, schönen Bildern und nützlichen Tipps zu meinen Reiseabenteuern inspirieren. Auf meiner Facebook-Seite und meinem Instagram-Profil findest du die neuesten Updates und wunderschöne Bilder, die dich für deine nächste Reise inspirieren.
Schließ dich meinen Tausenden von Followern an, um die neuesten Updates zu erhalten!

Like Checkoutsam auf Facebook
 

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Checkoutsam | Reiseblog und Reiseführer