Besuch des Rockefeller Centers: Infos, Tipps, Fotos & Tickets für Top of the Rock

Bei der Planung eines Besuchs im einzigartigen New York City ist der Himmel im wahrsten Sinne des Wortes die Grenze. Nirgendwo sonst auf der Welt kann man so viel unternehmen und hat gleichzeitig so wenig Zeit. Das Rockefeller Center oder genauer gesagt der Top of the Rock ist jedoch eine der Sehenswürdigkeiten in New York, die man auf keinen Fall verpassen sollte.
Ich erzähle dir gern, warum ein Besuch des Top of the Rock ein absolutes Muss ist.

Kauf Vorzugstickets für das Rockefeller Center online zum gleichen Preis

Wie du wahrscheinlich weißt, ist New York ein sehr beliebtes und häufig besuchtes Reiseziel. Es gibt viele Leute, die den Ausblick vom Top of the Rock genießen wollen. Deshalb empfehle ich, bereits im Voraus Skip-the-Line-Tickets für den Top of the Rocks zu kaufen. Auf diese Weise kann man an den Warteschlangen vorbeilaufen und verliert keine wertvolle Zeit während seines Städtetrips. Außerdem kostet es dasselbe und mit GetYourGuide kann man seine Tickets für das Rockefeller Center bis zu 24 Stunden im Voraus kostenlos stornieren.

 

checkoutsam rockefeller center

Kaum ein anderer Name ist so untrennbar mit dem American Dream verbunden wie der von Rockefeller. Sein Vermächtnis hat sich auch in den Straßen und sogar in der Skyline von New York City manifestiert: Das imposante Rockefeller Center, genauer gesagt der Top of the Rock, ist der ideale Ort, um sich der Größe von NYC bewusst zu werden.

Die erste Frage, die sich angehende Reisende nach New York stellen, ist in der Regel: „Wähle ich den Top of the Rock oder das Empire State Building“? Meine Antwort auf die Frage, ob man sich das Rockefeller Center oder das Empire State Building ansehen sollte, lautet auf Basis meiner persönlichen Erfahrung, dass es am besten ist, den Top of the Rock tagsüber und das Empire State Building am Abend zu besuchen. Viele Touristen tun das Gegenteil, was beide Wolkenkratzer zu den jeweiligen Zeiten viel ruhiger macht. Wenn man nur das Rockefeller Center oder das Empire State Building besichtigen möchte, kann man weiter unten noch weitere Informationen über die Unterschiede der beiden Wolkenkratzer lesen. So kann man seine eigene Wahl treffen.

Wenn man doch beide Wahrzeichen von New York besuchen möchte, empfehle ich, den New York CityPASS zu kaufen. Für 70 bis 100 € erhält man Zugang zum Empire State Building und zum Top of the Rock, und außerdem stehen einem noch Dutzende weiterer Sehenswürdigkeiten kostenlos zur Verfügung. Denk dabei etwa an die Freiheitsstatue, das 9/11 Museum, das MOMA, …

Top of the Rock Rockefeller Center

Die Aussicht vom Top of the Rock ist die beste, die man in NYC haben kann!

Die Aussichtsplattform vom Top of the Rock

Zuerst einmal will man wahrscheinlich wissen, wie hoch der Top of the Rock ist. Nun, insgesamt gibt es drei Aussichtsplattformen:

  • Im 67. Stock befindet man sich etwa 250 Meter über dem Boden.
  • Der 69. Stock ist 256 Meter hoch.
  • Auf 259 Metern befindet sich der 70. Stock, der auch der höchste Punkt ist, den man besuchen kann.

Mit einem Ticket für das Rockefeller Center hat man Zugang zu all diesen Plattformen, und ich empfehle auch, sie tatsächlich allesamt zu besichtigen. Schließlich ist jede Aussicht wirklich sehr spektakulär! Vom 67. Stock aus hat man die breiteste Aussicht (360°) auf New York.

Die Aussicht vom Top of the Rock ist fast unvergleichlich (nur die vom Empire State Building kann man mit ihr vergleichen). Wenn man sich erholen möchte, kann man jederzeit einen Happen im Rainbow Room essen oder einen Drink in der SixtyFive Bar und der Cocktail Lounge genießen. Dort ist es zwar nicht billig, aber man wird diese Erfahrung wahrscheinlich nie wieder vergessen!

Top of the Rock Aussicht

Möchtest du eine noch bessere Aussicht vom Top of the Rock? Dann wirf zwei “Quarters” in das Fernglas.

Top of the Rock besuchen

Warteschlangen können lang sein, also empfehle ich den Kauf von Skip-the-Line Tickets für den Top of the Rock, wenn man keine Zeit verschwenden möchte. Manchmal muss man sogar zwei Stunden warten, und dann kann man seine Zeit meiner Meinung nach besser irgendwo anders verbringen.

Wenn man das Rockefeller Center betritt, wird man von einem drei Stockwerke hohem Swarovski-Kronleuchter empfangen und dann weiß man auch sofort, dass einen hier etwas sehr Schönes erwartet.

Bevor man in den blitzschnellen Aufzug steigt, geht man zunächst durch eine Multimedia-Ausstellung. Dort wird einem alles über die Geschichte, Kunst und Architektur des Rockefeller Centers erzählt.

Sieh dich hier gut um, den diese Mini-Ausstellung ist sehr interessant und gibt einen Einblick, wie besonders dieses Gebäude tatsächlich ist.

Die Aufzüge des Rockefeller Center haben eine Glasdecke und fahren mit einer Geschwindigkeit von 366 Metern pro Minute zum Top of the Rock, wo man nur 42 Sekunden später ankommt. Das sind umgerechnet etwa 22 Kilometer pro Stunde. Das mag zwar nicht so schnell klingen, aber für einen Aufzug ist das wirklich unglaublich schnell!

Angesichts der Höhe des Top of The Rock ist dies natürlich auch ein absolutes Muss.

Insgesamt passen 16 Personen in einen Aufzug, wovon täglich zwei bis vier im Einsatz sind. Dadurch können 600 Personen pro Stunde mit zwei Aufzügen und 1090 Personen pro Stunde mit vier Aufzügen befördert werden. Das muss man sich einmal durch den Kopf gehen lassen, während man gerade in der Warteschlange steht…

Top of the Rock besuchen

Wenn man den Top of the Rock besucht, muss man sich zunächst auf das Rockefeller Center begeben. Zum Glück kann man das mit einem superschnellen Aufzug erledigen!

Top of the Rock Tickets

Wenn man plant, den Top of the Rock zu besuchen, sollte man seine Tickets bereits im Voraus online kaufen. Auf diese Weise kann man direkt eine Besuchszeit wählen, wodurch man keine Zeit mehr in Warteschlangen verliert. Vergiss nicht, dass diese Skip-the-Line Tickets für den Top of the Rock genauso viel kosten, wie wenn man sie sich vor Ort kauft.

Am besten kauft man die Tickets für das Rockefeller Center über den offiziellen Partner GetYourGuide, wo man sie jederzeit kostenlos (bis zu 24 Stunden im Voraus) stornieren kann. Wenn das Wetter schlecht ist, kann man seine Besuchszeit also noch rechtzeitig verschieben.

Tickets für den Top of The Rock kosten 42 $ (ca. 37 €) für Erwachsene, 35 $ für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren (unter sechs Jahren ist der Eintritt frei) und 39 $ für Senioren. Für weitere 15 $ pro Ticket hat man auch am Abend noch einmal Zutritt.

Tipp: Denke über einen New York Pass (Rabattkarte) nach

Wenn man in New York ist, will man wahrscheinlich noch viel mehr als nur das Rockefeller Center sehen. Deshalb könnte es eine gute Alternative sein, einen New York Pass zu kaufen. Es gibt sogar mehrere Rabattkarten für New York (New York City Explorer Pass, New York Pass und New York Sightseeing Pass).

Alle diese Pässe kosten zwischen 60 und 150 €. Das mag zwar viel klingen, aber wenn man alle Eintrittsgelder separat bezahlt, erreicht man schnell ein Vielfaches davon. Schau dir nur einmal den Preis für den Top of the Rock an. Wenn man das Rockefeller Center mit zwei anderen Sehenswürdigkeiten in New York kombiniert, zahlen sich die Kosten für einen New York Pass bereits aus!

Mit einem solchen Pass erhält man auch Zugang zu u.a:

  • Dem Empire State Building
  • American Museum of Natural History
  • The Metropolitan Museum of Art
  • Top of the Rock Aussichtsplattform
  • Das Guggenheim Museum
  • Freiheitsstatue & Ellis Island
  • 9/11 Memorial & Museum

Du solltest diese Pässe online vergleichen. TicketBar und GetYourGuide bieten alle Arten von Tickets an, aber denke daran, dass man nur bei GetYourGuide bis zu 24 Stunden im Voraus kostenlos stornieren kann.

Ein weiterer Vorteil eines solchen New York-Passes ist, dass man sich nicht zwischen dem Top of the Rock und dem Empire State Building entscheiden muss, da beide im Ticket inbegriffen sind.

 

» Alle Rockefeller Center Tickets und Optionen

Top of the Rock oder Empire State Building?

Die Wahl zwischen dem Top of the Rock oder dem Empire State Building zu treffen ist nicht einfach. Beide Gebäude sind auf der ganzen Welt bekannt, und von jeder Aussichtsplattform aus hat man einen unglaublich schönen Blick auf den Big Apple.

Ich kann euch die Wahl noch schwerer machen, aber ich kann auch versuchen, sie ein wenig leichter zu gestalten.

Die Aussicht

Ich persönlich finde die Aussicht vom Top of the Rock viel besser als vom Empire State Building. Hier kann man durch Glaswände schauen, und wenn man noch eine Plattform höher geht, gibt es sogar überhaupt keine Wände mehr. Mit anderen Worten hat man einen ungehinderten Blick auf den Big Apple.

Vom Top of the Rock aus kann man Folgendes sehen: Empire State Building, Chrysler Building, One World Trade Center, Central Park, Bank of America Tower, Flatiron Building, …

Auf dem Empire State Building wird die Aussicht durch einen Zaun eingeschränkt und man hat nicht viel Platz zum Herumlaufen. Für schöne Bilder muss man sein Objektiv die ganze Zeit über durch Löcher im Zaun stecken und ein Bild von sich mit der Skyline von NYC wird durch den Zaun eigentlich etwas ruiniert…

Vom Empire State Building aus kann man Folgendes sehen: Rockefeller Plaza Center, Chrysler Building, One World Trade Center, Central Park, Times Square, Freiheitsstatue, Brooklyn Bridge, …

Umgebung

Beide Gebäude befinden sich mitten in Manhattan, etwa eineinhalb Kilometer voneinander entfernt. Der Top of The Rock liegt am nächsten zum Central Park und Times Square. Das Empire State Building liegt weiter südlich und bietet einen besseren Blick auf das One World Trade Center und das Finanzzentrum von New York.

Der Preis

Rockefeller Center Tickets kosten 42 $ bzw. 37 € pro Person, und für das Empire State Building zahlt man ebenfalls 42 $ bzw. 37 €.

Wie du siehst, ist die Wahl gar nicht so leicht.

Wenn du dich wirklich nicht entscheiden kannst, empfehle ich, beide zu besuchen. Aber wie man sich auch entscheidet, ist es auf jeden Fall schön, wenn man zwei der berühmtesten Wahrzeichen von New York City besucht.

Leider kostet dieser Spaß viel Geld, weswegen ich empfehle, einen New York Pass (Rabattkarte) zu kaufen. Diese Tickets beginnen bei 60 € und bieten freien Zugang zum Empire State Building und zum Rockefeller Center. Darüber hinaus gewähren diese Pässe Zugang zu anderen berühmten Sehenswürdigkeiten und Touren, und große Rabatte sind oft ebenfalls darin enthalten.

New York ist keine billige Stadt, also ist alles, wodurch man sparen kann, ein Pluspunkt!

Top of the Rock Tickets

Das Rockefeller Center oder Empire State Building besuchen? Schwierige Entscheidung, aber am Ende entscheide ich mich dennoch für den Rockefeller!

Wie kommt man zum Rockefeller Center?

Das RC befindet sich in Midtown Manhattan zwischen “48th Street” und “51st Street” und “Fifth Avenue” und “Sixth Avenue”. Die beste Art, zur Haltestelle “47-50 Streets Rockefeller Center” zu gelangen, ist die U-Bahn. Mit der App von Google Maps kann man sich ganz einfach die kürzeste Route berechnen lassen.

Öffnungszeiten Top of the Rock

Das Rockefeller Center selbst ist 24 Stunden am Tag, 365 (oder 366) Tage im Jahr geöffnet. Die Aussichtsplattform des Top of the Rock ist von 8 bis 24 Uhr geöffnet, wobei die Öffnungszeiten an Feiertagen variieren können. Wenn man seine 42 $ bzw. 37 € bezahlt, weiß man auch direkt die Öffnungszeiten und bekommt eine feste Zeit zugewiesen (die man wählen kann). Auf diese Weise kann man die Warteschlangen passieren und sicher sein, dass das Rockefeller Center auch tatsächlich geöffnet ist.

Eine schöne Idee ist, das Rockefeller Center am ersten Tag seiner Reise zu besuchen, um eine gute Vorstellung von der Größe von NY zu bekommen. Am letzten Tag kann man seine Reise dann abends im Empire State Building beenden. Dann kann man – hoffentlich – genau sagen, welcher Bezirk wo liegt.

Wie man sich auch entscheidet, ein Besuch auf dem Top of the Rock ist immer ein Volltreffer.

Eine kurze Geschichte des Rockefeller Centers

Wie genau ist dieser beeindruckende Gigant nun eigentlich entstanden?

Der Geschäftsmann, Milliardär und Philanthrop John D. Rockefeller hatte lange von einer „city within a city“ bzw. einer „Stadt in der Stadt“ geträumt. Es war sein Wunsch, dass das Rockefeller Center zum Zentrum für Kunst, Kultur, Stil und Unterhaltung in New York City werden sollte.

Der Baubeginn erfolgte im Jahr 1931, inmitten der Weltwirtschaftskrise. Mehr als 40.000 Menschen waren daran beteiligt. Aufgrund dieser hohen Anzahl von Arbeitern dauerte der Bau nur zwei Jahre. Im Jahr 1939 öffnete dieser berühmte Wolkenkratzer seine Türen.

Heute ist das Rockefeller Center eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in NYC und man kann dort viel erleben.

In der Nähe befindet sich eine Eislaufbahn, die Tonight Show mit Jimmy Fallon wird hier aufgenommen, und es gibt viele Geschäfte… Aber die absolute Attraktion ist und bleibt die Aussichtsplattform des Top of the Rock.

Top of the Rock oder Empire State

Es ist ziemlich teuer, den Top of the Rock zu besuchen, aber die Aussicht ist definitiv das Geld wert!

Städtereise nach New York

Du hast noch keine Reise gebucht und bist noch auf der Suche? Vielleicht bist du dann auch an diesen Angeboten interessiert:

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann gib ihm 5 Sterne! Vielen Dank.
 
Dieser Artikel enthält einige Affiliate-Links. Wenn du etwas über diesen Reiseveranslater buchst, bekomme ich eine kleine Provision auf die Buchung. Du bezahlst dafür keinen Aufpreis. Du kannst diesen Prozess als Möglichkeit sehen, diesen Blog zu unterstützen, wenn er dir gefallen hat. Ich benutze diese Reiseveranstalter selbst, und ich empfehle ausschließlich Reiseveranstalter, die ich auch selbst benutze.
 

Folgst du mir bereits in den Social Media?


Hallo, ich bin Sam Van den Haute. Wärend der letzten 5 Jahre bin ich fast ständig um die Welt gereist. Die Suche nach Abenteuern und der Besuch schöner Orte sind meine Leidenschaft. Lass dich von mir mit tollen Geschichten, schönen Bildern und nützlichen Tipps zu meinen Reiseabenteuern inspirieren. Auf meiner Facebook-Seite und meinem Instagram-Profil findest du die neuesten Updates und wunderschöne Bilder, die dich für deine nächste Reise inspirieren.
Schließ dich meinen Tausenden von Followern an, um die neuesten Updates zu erhalten!

Like Checkoutsam auf Facebook
 

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Checkoutsam | Reiseblog und Reiseführer