5/5 - (1 vote)

Der neueste Trend heißt Revenge Travel

Geschrieben von Sam Van den Haute aka CheckOutSam - Zuletzt aktualisiert am 12 April, 2024

Menschen, die gerne reisen, wurden während der Zeit der Corona Pandemie drastisch eingeschränkt. Wer aus anderen Gegenden nach Hause kam, musste zumeist wochenlang in Quarantäne. Etwas später wurden Reisen komplett eingestellt, sodass es überhaupt nicht mehr möglich war, den Heimatort zu verlassen. Die Zeiten sind nun endlich vorbei, sodass jeder wieder dorthin reisen kann, wo er möchte. Daraus hat sich ein neuer Trend entwickelt. Dieser heißt Revenge Travel. Der Begriff stammt aus der englischen Sprache und bedeutet auf Deutsch Rachereisen. Reisebegeisterte Menschen wollen sich jetzt an den Virus rächen und deshalb vermehrt reisen und neue Länder entdecken.

Hallo, ich bin Sam, der Blogger hinter CheckOutSam!


Sam Van den Haute ist seit zehn Jahren hauptberuflich Weltreisender und hat dadurch jede Menge Reise- und Lifestyle-Inspirationen auf allen Kontinenten gesammelt. Sind nach der Lektüre dieses Blogs nicht alle Ihre Fragen beantwortet? Stellen Sie Ihre Frage in den Kommentaren unten oder senden Sie eine E-Mail an Sam@checkoutsam.com und ich werde Ihnen gerne helfen, wo ich kann!

instagram checkoutsam facebook checkoutsam

5/5 - (1 vote)

Warum muss es Revenge Travel sein?

Vor der Pandemie war es ganz normal, dass jeder Mensch fremde Länder besuchen und den dortigen Aufenthalt in vollen Zügen genießen konnte. Ob es jetzt ausgiebige Strandbesuche oder ausgelassene Feiern waren, spielte keine Rolle. Jeder Mensch konnte sein Urlaubsziel und die dortigen Aktivitäten nach seinen persönlichen Vorlieben genießen. Während der Zeit der Pandemie ging plötzlich gar nichts mehr. Da wurde es vielen Menschen erst so richtig bewusst, welche Vorteile es bisher brachte, uneingeschränkt reisen zu können. Es ist oft so, dass man Vorteile erst dann zu schätzen weiß, wenn es sie plötzlich nicht mehr gibt. Da inzwischen wieder Urlaubsreisen möglich sind, möchten viele Menschen die versäumte Zeit einfach nachholen. Deshalb wird von Revenge Travel gesprochen.

Jedem Urlauber, der heutzutage in ein fremdes Land reist, wird inzwischen bewusst, dass es gar nicht so selbstverständlich ist, überall hinreisen zu können. Deshalb werden Reisen viel bewusster unternommen. Auch die Zeit, die am Urlaubsort zur Verfügung steht, wird viel mehr genossen und deutlich bewusster wahrgenommen. Es ist ein interessantes Phänomen., das es nicht nur in Deutschland gibt, sondern auch in den meisten anderen Ländern.

Warum muss es Revenge Travel sein

Reiseveranstalter verzeichnen hohe Buchungen

Dass jetzt wieder mehr gereist wird, freut den Reiseveranstaltern. Neben den bisher sehr beliebten Reisezielen im Mittelmeerraum buchen viele Menschen inzwischen auch Reisen in deutlich entferntere Reiseziele. Es wird mittlerweile sehr viel mehr Geld für Urlaubsreisen ausgegeben als vor der Pandemie. Dadurch erzielen die Veranstalter erheblich höhere Gewinne. Allerdings ruft die neue Reiselust auch viele Kriminelle auf den Plan.

Sie wissen, dass die meisten Urlauber sehr fahrlässig mit dem Schutz ihrer persönlichen Daten umgehen, wenn die Touristen in Urlaubsstimmung sind. Das nutzen kriminelle Hacker aus, um sich an anderen Menschen zu bereichern. Dazu stehlen sie Zugangsdaten zu Onlineshops oder zum Onlinebanking. Auch auf die Daten von Kreditkarten haben es die Täter abgesehen. Besonders einfach können sich die Täter mithilfe eines freien WLANs in die Systeme anderer Menschen hinein hacken. Da zur Nutzung keine Zugangsdaten eingegeben werden müssen, entscheiden sich die meisten Touristen für die Datenübertragung per WLAN. An den meisten Urlaubsorten stehen geeignete Netze zur Verfügung. Das gilt nicht nur für Hotels, sondern auch auf zahlreichen öffentlichen Plätzen, die stark frequentiert werden.

Doch für die Nutzung eines freien WLANs ist unbedingt ein VPN notwendig. Die Abkürzung stehet für virtuelles privates Netzwerk und bietet eine sehr hohe Sicherheit. Die Daten bekommen eine starke Verschlüsselung mit einem 256-Bit-Algorithmus. Wer sich ein wenig damit auskennt, weiß, dass sich eine solch starke Verschlüsselung nicht knacken lässt. Es gelingt noch nicht einmal gut ausgestatteten Profis, die über entsprechende Fachkenntnisse verfügen.

Ein weiterer Vorteil besteht in der Umleitung der Daten über diverse Server, die es überall auf der Erde gibt. Bei der Datenübertragung wird die IP-Adresse überschrieben, sodass keine Zuordnung zu einem bestimmten Anwender mehr möglich ist. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass ein VPN ermöglicht, in einem fernen Urlaubsland die Streamingdienste zu nutzen, die in Deutschland abonniert wurden. Ist kein VPN eingerichtet, würde lediglich der Hinweis erscheinen, dass der Inhalt nur für Zuschauer in Deutschland verfügbar ist. Durch die Umleitung der Daten über verschiedene Server, registriert die Technik des Anbieters nicht, dass der Zugriff aus einem anderen Staat erfolgt.

VPN

Für den Urlaub wird mittlerweile mehr Geld ausgegeben

Die Corona Pandemie hat bei vielen Menschen zu finanziellen Einschränkungen geführt. In zahlreichen Unternehmen konnte zeitweise nicht mehr gearbeitet werden. Das hat vielerorts zu Kurzarbeit und auch Entlassungen geführt. Allerdings konnte während dieser Zeit auch nicht viel Geld ausgegeben werden. Restaurants, Kinos und andere Lokalitäten waren wochenlang gesperrt. Dadurch spielten vorübergehende Mindereinnahmen nicht die ganz große Rolle. Inzwischen gibt es noch weitere Probleme, die bei vielen Menschen dazu führen, dass weniger Geld zur Verfügung steht.

Die neue Reiselust ist jedoch ein Zeichen dafür, dass viele Menschen zumindest ein paar schöne Wochen erleben möchten. Es gibt mittlerweile viele Probleme und Herausforderungen, die jeder Mensch gerne für einen kurzen Zeitraum komplett ausblenden möchte. Das ist ebenfalls ein Grund für das Phänomen Revenge Travel. Deshalb spielt es bei vielen Menschen auch keine große Rolle, wenn die Urlaubsreise etwas teurer wird. Hinzu kommt das Wissen, dass es plötzlich wieder Schluss sein kann mit der Reisefreiheit. Daran hätte vor der Corona Pandemie keiner gedacht.

Welche Ziele sind derzeit besonders beliebt?

Die meisten Menschen zieht es in den Süden. Nach wie vor ist der gesamte Bereich am Mittelmeer sehr begehrt. Dazu gehören die griechischen Inseln, Italien sowie die iberische Halbinsel. Aber auch die Kanarischen Inseln erfreuen sich nach wie vor einer großen Beliebtheit. Viele Reiseveranstalter berichten aber auch davon, dass es Urlauber vermehrt zu Fernreisen zu den Malediven oder den Seychellen zieht. Auch weitere Inseln im Indischen Ozean werden inzwischen gerne besucht. Dort gibt es eine unbekannte Flora und Fauna. Diese hat eine enorme Anziehungskraft auf Touristen aus allen Ländern.

Des Weiteren reisen viele Menschen in den asiatischen Bereich. Insbesondere sind Thailand, Malaysia oder Singapur zu nennen. Diese Gegenden entwickeln sich immer mehr zu Touristen Hotspots. Ein ähnliches Phänomen bietet die Kaukasus Region. Dort sind Georgien oder Armenien inzwischen beliebte Urlaubsziele. Das liegt nicht nur daran, weil es eine Reise in eine andere geografische Region ist. Touristen haben oftmals das Gefühl, dass sie in die Vergangenheit reisen, wenn sie diese Länder erkunden.

seychellen

Zusammenfassung

Nach der langen Zeit, in der die Corona Pandemie das Leben stark beeinträchtigte, wünschen sich viele Menschen mehr denn je, in den Urlaub zu fahren. Inzwischen werden längere und zumeist auch kostspieligere Reisen unternommen. Es wird vielerorts vom Rachereisen oder vielmehr von Revenge Travel geredet. Die meisten Menschen genießen die neu gewonnene Freiheit in vollen Zügen.

5/5 - (1 vote)
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann gib ihm 5 Sterne! Vielen Dank.
 
Dieser Artikel enthält einige Affiliate-Links. Wenn du etwas über diesen Reiseveranslater buchst, bekomme ich eine kleine Provision auf die Buchung. Du bezahlst dafür keinen Aufpreis. Du kannst diesen Prozess als Möglichkeit sehen, diesen Blog zu unterstützen, wenn er dir gefallen hat. Ich benutze diese Reiseveranstalter selbst, und ich empfehle ausschließlich Reiseveranstalter, die ich auch selbst benutze.
 

Folgst du mir bereits in den Social Media?


Hallo, ich bin Sam Van den Haute. Wärend der letzten 5 Jahre bin ich fast ständig um die Welt gereist. Die Suche nach Abenteuern und der Besuch schöner Orte sind meine Leidenschaft. Lass dich von mir mit tollen Geschichten, schönen Bildern und nützlichen Tipps zu meinen Reiseabenteuern inspirieren. Auf meiner Facebook-Seite und meinem Instagram-Profil findest du die neuesten Updates und wunderschöne Bilder, die dich für deine nächste Reise inspirieren.
Schließ dich meinen Tausenden von Followern an, um die neuesten Updates zu erhalten!

Like Checkoutsam auf Facebook
 

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Checkoutsam | Reiseblog und Reiseführer