Mailänder Dom besuchen: Infos, Tickets & Tipps

Im Herzen der berühmtesten Modestadt Italiens, auf der Piazza del Duomo, hebt sich der Mailänder Dom von der Masse ab. Der Mailänder Dom ist eine der größten Kirchen der Welt und hat einen unvergesslichen Eindruck auf mich gemacht. Wo auch immer man sich in der Stadt befindet, zieht die Kathedrale in Mailand die Aufmerksamkeit auf sich. Man hat Mailand nicht gesehen, wenn man nicht auch den Dom besucht hat.

 

Mailänder Dom

Den Mailänder Dom besuchen

Um den Mailänder Dom zu besuchen, muss man Tickets kaufen. Um lange Warteschlangen zu vermeiden, kauft man die Tickets für den Mailänder Dom am besten im Voraus online.

Am bequemsten ist ein Duomo Pass (16 €). Damit kann man alle Sehenswürdigkeiten des Doms in Mailand besichtigen und hat auch Zugang zur Dachterrasse, von der aus man wirklich einen schönen Blick auf Mailand hat.

Wenn einem das Innere des Mailänder Doms nicht zusagt, kann man auch nur die Dachterrasse besuchen. Ein Ticket dafür kostet 12 € pro Person.

Möchtest du mehr Hintergrundinformationen? Dann buche eine Führung durch die Kathedrale in Mailand.

Ein Einblick in die Geschichte des Mailänder Doms

Der Kopf hinter diesem schönen gotischen Kunstwerk ist Bischof Antonio da Saluzzo. Im Jahre 1386 beauftragte er den Bau des Mailänder Doms. In den ersten Jahren wurde der Bau des Doms in Mailand von deutschen, französischen und italienischen Baumeistern geleitet: eine echte europäische Koproduktion! Dies führte bald zu erheblichen Verzögerungen, da jeder von ihnen unterschiedliche Vorstellungen von der Kathedrale in Mailand hatte. Erst im Jahre 1400 konnte so richtig mit dem Bau des Mailänder Doms begonnen werden, aber dann dauerte es noch weitere 600 Jahre, bis der Dom in Mailand fertiggestellt werden konnte.

Der Bau der Mailänder Kathedrale erfolgte schrittweise und manchmal blieben die Arbeiten sogar ein Jahrhundert lang liegen! Glücklicherweise kam Napoleon Bonaparte im Jahr 1805 mit dem Dom in Milano in Berührung und sorgte dafür, dass die Fassade innerhalb von 7 Jahren errichtet wurde. Aber Napoleon wäre nicht Napoleon, wenn er nicht aus Eigennutz gehandelt hätte: Er wollte in der Kathedrale von Mailand zum König gekrönt werden, und das wurde er letztendlich auch! Bis heute sind die Mailänder ihm für seine großzügige Geste dankbar, und dafür bekam er auch eine Statue auf dem Platz vor dem Dom und auf einem der 135 Türme wurde er sogar abgebildet.

mailand dom innen

Das Äußere der Kirche in Mailand ist beeindruckend, aber auch das Innere des Mailänder Doms ist fantastisch!

Großartige Architektur und beeindruckende Kunst im Mailänder Dom

Nachdem man ein Ticket für den Mailänder Dom gekauft hat, darf man ihn endlich betreten. Und im Dom in Milano erwartet einen wirklich so einiges! Der Mailänder Dom ist beeindruckend. Das sieht man schon, wenn man nur vor der Kirche in Mailand steht. Es ist diese beeindruckende Architektur, die den Dom in Milano zu einer besonderen Sehenswürdigkeit in Mailand macht. Aber nicht nur das Äußere des Mailänder Doms hinterlässt einen bleibenden Eindruck, sondern auch die Innenansicht des Mailänder Doms ist atemberaubend. Das sieht man, wenn man die Kathedrale in Mailand besucht.

Insgesamt gibt es rund 3.000 Statuen im Innen- und Außenbereich des Mailänder Doms. Das Innere des Doms ist in 5 große Bereiche unterteilt, die durch 52 25 Meter hohe Säulen getrennt sind. Diese Säulen sind nicht nur kolossal und imposant, sondern dienen auch als Stütze für das Dach des Mailänder Doms.

Neben seiner schönen Architektur ist das Innere der Kathedrale von Mailand auch voll von beeindruckenden Kunstwerken. So sind beispielsweise die Buntglasfenster, die biblische Szenen darstellen, eine Kunst für sich. Das älteste Fenster stammt aus dem Jahr 1470 und symbolisiert das Leben Christi. Die Buntglasfenster ganz hinten im Inneren der Kirche in Mailand sorgen für eine schöne Ausleuchtung der Apsis. Außerdem kann man im Inneren des Mailänder Doms viele schöne Statuen und Gemälde besichtigen und desweiteren findet man dort auch die größte Orgel Italiens. Aber auch die drei Altäre des italienischen Malers und Architekten Pellegrino Tibaldi im Inneren des Doms von Mailand sind wahre Kunstwerke.

Schließlich kann man unter der Kirche von Mailand auch die archäologische Stätte besuchen, die noch immer weiter ausgegraben wird. Dafür benötigt man allerdings einen Duomo Pass oder ein separates Ticket.

Mailänder Dom besuchen

Wie konnte man dieses Bauwerk nur ohne moderne Werkzeuge erschaffen … Das verstehe ich immer noch nicht!

Schatzkammer und Krypta im Mailänder Dom

Wenn man die Kathedrale von Mailand besucht, sollte man unbedingt auch einen Blick auf die Krypta im Inneren des Mailänder Doms werfen. Dort befinden sich die Gräber von Gian Giacomo Medici (Bruder von Papst Pius IV.) und dem italienischen Kardinal Carlo Borromeo. In der Krypta im Inneren des Doms von Mailand befindet sich auch die Schatzkammer, die – zum Leidwesen der Goldgräber – nicht öffentlich zugänglich ist. Um diesen Raum im Mailänder Dom zu betreten, braucht man einen Duomo Pass.

Der Coro Jemale, ein Teil der Krypta im Inneren des Mailänder Doms.

Santo Chiodo: der Heilige Kreuznagel

Ein Nagel vom Kreuz, an dem Jesus gekreuzigt wurde, wird ebenfalls in der Kathedrale von Mailand aufbewahrt. Er befindet sich im Gewölbe über dem Chor und wird durch ein kleines rotes Licht angezeigt. Kaiser Konstantin schenkte diesen Nagel Ambrosius von Mailand. Wenn man den Nagel selbst sehen möchte, sollte man bei der Rito della Nivola am 14. September dabei sein. Während dieser jährlichen Feier fährt der Bischof von Mailand mit dem Nivola (Aufzug in Form einer Wolke) in die Ecke, in der sich der Santo Chiodo befindet. Diese Tradition im Mailänder Dom wird bereits seit dem Jahr 1576 durchgeführt!

Wenn man noch mehr heilige Relikte sehen möchte, sollte man unbedingt auch die Nôtre-Dame in Paris besuchen. Dort befindet sich die Dornenkrone Jesu, ein weiterer Kreuznagel sowie ein Stück vom Kreuz, an dem Jesus gekreuzigt wurde.

Super Tipp: die Dachterrasse des Mailänder Doms

Die Architektur und die Kunstwerke im Inneren des Mailänder Doms machen deinen Besuch zwar bereits unvergesslich, aber ein Besuch auf dem Dach der Kirche in Mailand hinterlässt garantiert einen bleibenden Eindruck. Wenn man kein Treppensteiger ist, nimmt man einfach den Aufzug nach oben auf den Mailänder Dom ;-). Wenn man keinen Duomo Pass (16 €) gekauft hat, benötigt man ein separates Ticket für die Dachterrassen des Mailänder Doms (13 €).

Auf dem Dach des Mailänder Doms befinden sich viele schöne Türme. Der älteste stammt aus dem Jahr 1404 und auf dem höchsten befindet sich eine echte goldene Statue der Jungfrau Maria. Diese Statue heißt La Madonnina, die kleine Madonna, und ist das Symbol von Mailand. Die Statue auf dem Dom von Mailand ist 14 Meter hoch! Aber das Beeindruckendste ist die Aussicht über Mailand. Bei schönem Wetter kann man sogar die Alpen sehen!

Dachterrasse Mailänder Doms

Von der Dachterrasse des Mailänder Doms aus hat man einen schönen Blick und kann die detaillierten Kunstwerke auf dem Dach noch besser sehen.

Öffnungszeiten des Mailänder Doms

Mit einem gültigen Ticket kann man den Mailänder Dom täglich zwischen 8:00 und 19:00 Uhr besichtigen. Der letzte Einlass ist um 18:10 Uhr. Für die Krypta, das Museum, die archäologischen Ausgrabungen und die Dachterrasse gelten unterschiedliche Öffnungszeiten:

  • Die Krypta im Inneren des Mailänder Doms kann man von Montag bis Freitag zwischen 11:00 und 17:30 Uhr besichtigen. Samstags kann man die Krypta im Inneren des Mailänder Doms zwischen 11:00 und 17:00 Uhr und sonntags von 13:30 bis 15:30 Uhr besuchen. Letzter Einlass ist eine halbe Stunde vor Schließung des Mailänder Doms.
  • Das Museum im Inneren des Mailänder Doms kann man täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr besuchen. Mittwochs ist das Museum allerdings geschlossen. Der letzte Einlass ist um 17:10 Uhr.
  • Die archäologische Stätte im Inneren des Mailänder Doms ist ebenfalls täglich von 9:00 bis 19:00 Uhr geöffnet. Die letzten Tickets für den Mailänder Dom werden um 18 Uhr verkauft und der letzte Einlass ist 10 Minuten später.
  • Man kann das Dach des Mailänder Doms auch täglich von 9:00 bis 19:00 Uhr besuchen. Der letzte Einlass ist um 18:10 Uhr.
Kathedrale Mailand Dachterrasse

Die Aussicht von der Dachterrasse des Mailänder Doms ist wirklich phänomenal… Die sollte man wirklich gesehen haben!

Tickets für den Mailänder Dom

Die Kathedrale von Mailand ist die Hauptattraktion der Stadt. Deshalb ist es am besten, seine Tickets für den Mailänder Dom online über offizielle Touren- und Ticketanbieter wie GetYourGuide zu kaufen. Wenn man dies nicht tun, können die Warteschlangen sehr lang sein.

Die Preise für ein Ticket für den Mailänder Dom variieren je nachdem, was man alles sehen möchte. Sehr empfehlenswert ist der Kauf des Duomo Pass (16). Darin inbegriffen ist der Zugang zu allen Sehenswürdigkeiten sowie ein Besuch der Dachterrasse. Außerdem erhält man zusätzlich einen interessanten Audioguide.

Bist du nur an der Aussicht vom Mailänder Dom interessiert? Ein Ticket nur für die Dachterrasse des Mailänder Doms kostet 13 € pro Person.

Möchtest du lieber eine Führung von einem echten Reiseleiter bekommen? Diese Touren werden ab ungefähr 30 € pro Person angeboten.

 

Tipps für den Besuch des Doms in Mailand

  • Morgens ist der Mailänder Dom noch nicht so überfüllt
  • Schalte den Blitz beim Fotografieren im Inneren des Mailänder Doms aus
  • Selfiesticks sind im Dom von Mailand verboten
  • Der Besuch der Dachterrasse des Mailänder Doms lohnt sich nur bei schönem Wetter, also schau dir den Wetterbericht an, bevor du deine Tickets für den Mailänder Dom buchst!
  • Die Italiener sind sehr streng: nackte Schultern und kurze Röcke sind bei einem Besuch der Kathedrale von Mailand verboten
dom Milano

Jetzt sag selbst… Das ist doch ein Meisterwerk, oder nicht?!

11 interessante Zahlen über den Mailänder Dom

  1. Es dauerte ganze 600 Jahre, bis die Kathedrale in Mailand fertiggestelt wurde.
  2. Der Mailänder Dom ist die zweitgrößte Kathedrale der Welt. Sie hat eine Länge von 157 Metern und eine Breite von 92 Metern. Die Gesamtfläche der Kirche in Mailand beträgt ca. 11.700 m².
  3. Der Mailänder Dom beherbergt insgesamt 3.159 Statuen im Inneren sowie im Außenbereich, die zusammen 325.000 Tonnen wiegen!
  4. Auf dem Dach des Mailänder Doms befinden sich 135 Türme. Auf dem höchsten Turm befindet sich eine 14 Meter hohe Statue der Jungfrau Maria, die mit 3.900 Blattgoldstücken bedeckt ist.
  5. Am 26. Mai 1805 wurde Napoleon Bonaparte im Mailänder Dom zum König von Italien gekrönt.
  6. Die Kathedrale von Mailand wurde vollständig aus weißem Marmor errichtet.
  7. Im Jahr 2010 fertigte der italienische Bäcker Mirco Della Vecchia aus 4.868 Kilogramm Schokolade eine Nachbildung des Mailänder Doms an. Daran arbeitete er eine Woche lang gemeinsam mit 8 Mitarbeitern. Das Stück ist die schwerste Schokoladenskulptur der Welt!
  8. Die Kathedrale in Mailand hat 55 Buntglasfenster mit biblischen Geschichten.
  9. 96 Wasserspeier schmücken den Mailänder Dom.
  10. Jedes Jahr besuchen etwa 5 Millionen Menschen den Mailänder Dom!
  11. Im Jahr 2015 wurde die Innen- und Außenbeleuchtung des Mailänder Doms komplett durch LED ersetzt. Auch die Kirchen sind heutzutage umweltbewusst!

Video: Dom Milano

Du bist noch immer nicht von der Schönheit des Mailänder Doms überzeugt? Dann sieh dir dieses schöne Video an.  

A cathedral of light: The new outdoor lighting of Milan Cathedral

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann gib ihm 5 Sterne! Vielen Dank.
 
Dieser Artikel enthält einige Affiliate-Links. Wenn du etwas über diesen Reiseveranslater buchst, bekomme ich eine kleine Provision auf die Buchung. Du bezahlst dafür keinen Aufpreis. Du kannst diesen Prozess als Möglichkeit sehen, diesen Blog zu unterstützen, wenn er dir gefallen hat. Ich benutze diese Reiseveranstalter selbst, und ich empfehle ausschließlich Reiseveranstalter, die ich auch selbst benutze.
 

Folgst du mir bereits in den Social Media?


Hallo, ich bin Sam Van den Haute. Wärend der letzten 5 Jahre bin ich fast ständig um die Welt gereist. Die Suche nach Abenteuern und der Besuch schöner Orte sind meine Leidenschaft. Lass dich von mir mit tollen Geschichten, schönen Bildern und nützlichen Tipps zu meinen Reiseabenteuern inspirieren. Auf meiner Facebook-Seite und meinem Instagram-Profil findest du die neuesten Updates und wunderschöne Bilder, die dich für deine nächste Reise inspirieren.
Schließ dich meinen Tausenden von Followern an, um die neuesten Updates zu erhalten!

Like Checkoutsam auf Facebook
 

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Checkoutsam | Reiseblog und Reiseführer