10 besondere Sehenswürdigkeiten in Kambodscha: Info, Fotos & Tipps

Wenn man über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Kambodschas spricht, denkt man natürlich automatisch an Angkor Wat. Das ist logisch, denn die Hälfte der Touristen besucht das Land Kambodscha nur, um diese Tempelanlage zu besichtigen. Aber Kambodscha hat noch viel mehr Highlights zu bieten, und deshalb habe ich die zehn schönsten Sehenswürdigkeiten Kambodschas aufgelistet.

Günstige Reise durch Kambodscha?

Planst du eine kurze oder lange Reise durch Kambodscha? Dann plane ein bisschen im Voraus. So geht man sicher, dass die Ausflüge in Kambodscha nicht ausgebucht sind und man auch alle Highlights sehen kann, die man sehen will. Wenn man Ausflüge über GetYourGuide bucht, kann man sie in den meisten Fällen bis zu 24 Stunden im Voraus wieder kostenlos stornieren. 

 

Checkoutsam Kamboscha Sehenswürdigkeiten

1. Angkor Wat und Angkor Thom

Ich habe keine andere Wahl, als mit diesem weltberühmten UNESCO-Weltkulturerbe zu beginnen. Angkor Wat ist das nationale Symbol Kambodschas, das man sogar auf der Landesflagge wiederfindet. Angkor ist übrigens mehr als nur Angkor Wat, denn hier gibt es 71 weitere Tempel und Bauwerke. Verpasse auf keinen Fall Bayon mit seinen 54 Türmen mit insgesamt 216 Gesichtern. Ta Prohm, der mit Bäumen bedeckte Tempel, der dank Lara Croft Berühmtheit erlangte: Tomb Raider zählt definitiv zu den Highlights von Angkor in Kambodscha. Ganz zu schweigen von Banteay Srei und Beng Mealea, die sich direkt vor Angkor befinden. Wie auch immer man es betrachtet, hat man Kambodscha nicht wirklich gesehen, wenn man nicht ein paar Tage in dieser unvergleichlichen Tempelanlage verbracht hat.

Kambodscha Highlights Angkor Wat

Die berühmteste Sehenswürdigkeit in Kambodscha ist natürlich die Tempelanlage Angkor Wat. Und wie könnte das auch anders sein? Was für ein schönes Highlight in Kambodscha!

2. Die Killing Fields

Pol Pot war der Hitler Kambodschas und ist für den Tod von fast drei Millionen Kambodschanern zwischen 1975 und 1979 verantwortlich. Zuerst wurden viele Opfer von seinen Untertanen der Roten Khmer im Gefängnis S-21, einer einst friedlichen Schule, verhört und gefoltert. Unter anderem Intellektuelle, Ärzte und Professoren wurden hier den schrecklichsten Foltermethoden ausgesetzt. Die wenigen Überlebenden wurden zu den Killing Fields transportiert, wo sie gnadenlos ermordet wurden. Viele Schädel der Opfer sind heute noch hier ausgestellt. Es ist ein bedrückender Ort, den man nicht so schnell wieder vergisst. Es ist zwar kein angenehmer Ort für einen Ausflug in Kambodscha, aber man sollte ihn auf jeden Fall gesehen haben.

Killing Fields Kambodscha Sehenswürdigkeiten

Tausende von Menschen wurden von den Roten Khmer an diesen Pfählen erschossen.

3. Prasat Preah Vihear

Dieser Khmer-Tempel liegt auf einer 525 Meter hohen Klippe im Dângrêk-Gebirge und ist viel schwieriger zu erreichen als Angkor Wat, aber der Ausflug in Kambodscha lohnt sich dennoch. Von der Lage her ist Prasat Preah Vihear zweifellos der beeindruckendste Khmer-Tempel des Landes. Da er sich an der Grenze zu Thailand befindet, ist es nicht verwunderlich, dass um ihn gekämpft wurde und dabei im Jahr 2009 mehrere Soldaten getötet wurden. Seitdem hat sich die Lage aber wieder beruhigt, weshalb man wieder sicher nach Prasat Preah Vihear reisen kann. Prasat Preah Vihear ist auf jeden Fall mal etwas anderes als die Angkor-Tempel!

Preah Vihear Tempel Kambodscha

Prasat Preah Vihear ist nicht ganz so bekannt, dafür aber auch nicht so touristisch. Der Tempel zählt definitive zu den Highlights von Kambodscha. Wenn man in Kambodscha ist, sollte man auf jeden Fall einen Ausflug dorthin machen.

4. Tonle Sap

Tonle Sap ist der größte Süßwassersee in Südostasien und für Kambodscha von überlebenswichtiger Bedeutung. Die Größe des Sees variiert abhängig von den Jahreszeiten drastisch. Von November bis Mai, also in der Trockenzeit, läuft fast das gesamte Wasser des Sees in den Mekong. Aber das ändert sich während der starken Regenfälle von Juni bis Oktober, wenn hier ein gigantischer See entsteht. Um dir einen Eindruck zu vermitteln: Tonle Sap wird dann mehr als zehnmal so groß und bedeckt 7,5% der Gesamtfläche des Landes! Darüber hinaus leben hier mehrere vietnamesische und chamische Minderheiten in schwimmenden Dörfern rund um den See. Wenn man eine Bootsfahrt macht, wird man mit der extremen Armut Kambodschas konfrontiert und versteht, warum die durchschnittliche Lebenserwartung nur 58 Jahre beträgt. Diese Perspektive auf das einheimische Leben ist aber nötig, um dieses schöne Land zu verstehen.

Stelzenhäuser Tonle Sap Kambodscha

Die Stelzenhäuser des Tonle-Sap-Sees. Eine besondere Sehenswürdigkeit Kambodschas!

5. Koh Ker

Von 928 bis 944 war Koh Ker die Hauptstadt des Khmer-Reichs und während dieser kurzen Zeit wurden einige spektakuläre Gebäude und riesige Statuen gebaut. Der Blickfang hier ist Prasat Thom, eine 30 Meter hohe Tempelpyramide, die sich über den Dschungel erhebt. Früher war es beinahe unmöglich, diesen wunderschönen Tempel zu erreichen, aber heute ist der Weg dorthin glücklicherweise unbeschwerlicher, wodurch dieses Highlight Kambodschas gut erreichbar ist.

Prasat Thom Koh Ker

Der beeindruckende Tempel-Komplex Prasat Thom ist eine der schönsten Sehenswürdigkeiten Kambodschas und überragte einst die damalige Hauptstadt Koh Ker. Er ist definitiv einen Ausflug in Kambodscha wert!

6. Koh Rong

Koh Rong kann locker mit den berühmteren Stränden des benachbarten Thailands mithalten. Schöne weiße Sandstrände und türkisgrünes Wasser machen diese Insel zu einer der schönsten im Golf von Thailand. Wenn es dunkel wird, spielt sich hier eine besondere Szene ab, wenn das Plankton im Wasser aufleuchtet und für ein farbenfrohes Leuchten sorgt. Auf der Insel gibt es außerdem auch viel unberührte Natur und man kann hier prima schnorcheln und tauchen. Übrigens ist es hier auch relativ friedlich und touristisch noch nicht wirklich erschlossen. Muss ich dich noch neugieriger machen?

Koh Rong Kambodscha Strände

Paradiesische Strände gibt es in Kambodscha im Überfluss! Ein Highlight für viele Touristen in Kambodscha ist Koh Rong. Das Paradies auf Erden!

7. Kratie

Da die Stadt Kratie von den Roten Khmer besetzt war, wurde sie nicht von ihnen zerstört. Daher blieben die schönen französischen Kolonialgebäude, die sich entlang des Flusses erstrecken, glücklicherweise verschont. Hier kann man noch das (beinahe) authentische kambodschanische Landleben genießen und außerdem einen Blick auf die Irawadidelfine werfen, die im Mekong leben! Es gibt nur noch 66 bis 83 von ihnen, und ihr Bestand nimmt von Jahr zu Jahr weiter ab.

Kratie Kambodscha

Und Kratie wäre keine kambodschanische Stadt, wenn es dort keine schönen Khmer-Tempel gäbe!

8. Mondulkiri

Rollende Hügel, Dschungel, Wasserfälle und Täler. Mondulkiri hat vielleicht die beste Natur des Landes zu bieten und ist daher einer der Highlights Kambodschas. Viele gefährdete Arten wie Leoparden, Wasserbüffel und Elefanten leben hier. Die Minderheit Bunong lebt hier in traditionellen Dörfern und begrüßt einen immerzu mit einem Lächeln. Für die besten Wanderungen in Kambodscha muss man einen Ausflug nach Mondulkiri machen. Diese Gegend hat die schönste Natur des Landes zu bieten und zählt unbestritten zu den besten Sehenswürdigkeiten Kambodschas.

mondulkiri Kambodscha Sehenswürdigkeiten

Wenn du den kambodschanischen Dschungel erkunden, Elefanten begegnen oder in herrliche Gewässer springen möchtest, musst du unbedingt einen Ausflug nach Mondulkiri in Kambodscha machen!

9. Die Silberpagode, Phnom Penh

Die Silberpagode befindet sich direkt neben dem Königspalast, wodurch sich diese Highlights in Kambodscha leicht kombinieren lassen. In der Silberpagode findet man viele Nationalschätze wie goldene und juwelenbesetzte Buddha-Statuen. Das Prunkstück der Sammlung sind der „Smaragd-Buddha von Kambodscha“, eine kleine Buddha-Statue aus dem 17. Jahrhundert sowie ein lebensgroßer goldener Buddha, der mit 9584 Diamanten verziert ist.

Silberpagode Phnom Penh

Die Silberpagode in der Hauptstadt Kambodschas; Phnom Penh. Ein echtes Highlight in Kambodscha!

10. Koh Tonsay

In Südostasien und Kambodscha entwickelt sich der Tourismus immer mehr. Das macht es immer schwieriger, Orte zu finden, an denen man für sich alleine ist. Glücklicherweise gibt es noch Koh Tonsay, wo man sich für ein paar Tage (oder Wochen) in einer Hängematte entspannen oder im Meer schwimmen kann. Man kann die Insel, die die Form eines Kaninchens hat, an einem Tag perfekt umwandern. Das Fehlen von Fernsehen, WLAN und Klimaanlage macht Koh Tonsay zu einer der letzten unentdeckten Paradiesinseln Südostasiens und Highlights in Kambodscha.

Koh Tonsay Kambodscha Sehenswuerdigkeiten

Möchtest du dem ganzen Tourismus in Kambodscha entfliehen? Dann begib dich hinunter nach Koh Tonsay. Dies ist eine paradiesische Insel mit nicht so vielen Touristen.

Es gibt noch so viele andere Sehenswürdigkeiten in Kambodscha, die dieses Land zum perfekten Reiseziel machen. Mit Ausnahme von Angkor Wat ist es in Kambodscha bei weitem nicht so touristisch wie in Thailand, was das Land unglaublich authentisch macht. Leider haben die Einwohner Kambodschas viel Elend erlitten, wodurch man während seiner Ausflüge in Kambodscha mit extremer Armut konfrontiert wird. Dies hat jedoch die Seele der Bevölkerung nicht zerstört, denn Kambodschaner sind fantastische Menschen. Der Tourismus entwickelt sich immer mehr, was auch den Kambodschanern zugutekommt. Wenn es ein Volk auf Erden gibt, das dies verdient, dann sind es die Kambodschaner.

Touren und Ausflüge in Kambodscha

Bist du neugierig auf Tagesausflüge in Kambodscha geworden und möchtest wissen, wie viel sie kosten? Dann wirf einen Blick auf diese Top-Ausflüge in Kambodscha:

 
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann gib ihm 5 Sterne! Vielen Dank.
 
Dieser Artikel enthält einige Affiliate-Links. Wenn du etwas über diesen Reiseveranslater buchst, bekomme ich eine kleine Provision auf die Buchung. Du bezahlst dafür keinen Aufpreis. Du kannst diesen Prozess als Möglichkeit sehen, diesen Blog zu unterstützen, wenn er dir gefallen hat. Ich benutze diese Reiseveranstalter selbst, und ich empfehle ausschließlich Reiseveranstalter, die ich auch selbst benutze.
 

Folgst du mir bereits in den Social Media?


Hallo, ich bin Sam Van den Haute. Wärend der letzten 5 Jahre bin ich fast ständig um die Welt gereist. Die Suche nach Abenteuern und der Besuch schöner Orte sind meine Leidenschaft. Lass dich von mir mit tollen Geschichten, schönen Bildern und nützlichen Tipps zu meinen Reiseabenteuern inspirieren. Auf meiner Facebook-Seite und meinem Instagram-Profil findest du die neuesten Updates und wunderschöne Bilder, die dich für deine nächste Reise inspirieren.
Schließ dich meinen Tausenden von Followern an, um die neuesten Updates zu erhalten!

Like Checkoutsam auf Facebook
 

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Checkoutsam | Reiseblog und Reiseführer