Die Engelsburg in Rom besuchen (Castel Sant’Angelo)

Die Engelsburg in Rom ist zusammen mit dem Kolosseum eines der Bauwerke der Stadt, die eng mit ihrer reichen und scheinbar unerschöpflichen Geschichte verknüpft ist. Ursprünglich diente die Engelsburg in Rom als Mausoleum, aber bald sollte sie noch viele weitere Funktionen übernehmen. Ich freue mich, dir alles über die schöne Castel Sant'Angelo della Città Eterna zu erzählen und zu erklären, warum man die Engelsburg in Rom auf jeden Fall besichtigen sollte.

Bestell deine Tickets für die Engelsburg online

Wenn du keine Lust auf Warteschlangen hast, solltest du deine Tickets für die Engelsburg online kaufen. Über TicketBar kosten Tickets 20,50 € pro Person. Mit diesen Tickets für Castel Sant’Angelo musst du dich in keinen Warteschlangen mehr anstellen. Möchtest du lieber eine Führung durch die Engelsburg in Rom buchen? Dann wirf einen Blick auf die Touren von GetYourGuide. Darüber hinaus kann man die Touren bei GetYourGuide bis zu 24 Stunden im Voraus kostenlos stornieren.

 

Mausoleum

Zwischen den Jahren 134 und 139 wurde die Engelsburg in Rom am rechten Ufer des Tiber erbaut. Auftraggeber war der berühmte Kaiser Hadrian, dessen Asche nach seinem Tod in Castel Sant’Angelo aufbewahrt wurde. Das Jahr 138 war ein schlechtes Jahr für seine Familie, denn Hadrian selbst, seine Frau Sabina sowie sein erster Adoptivsohn Lucius Aelius fanden allesamt den Tod. Dies war der Beginn einer Tradition, in der die Überreste gefallener Kaiser ihre letzte Ruhestätte in der majestätischen Engelsburg in Rom fanden. Der letzte von ihnen war Kaiser Caracalla, der die gleichnamigen Thermen bauen ließ.

Castel Sant Angelo besuchen

Wie du siehst, ist Castel Sant’Angelo in Rom eine echte Festung!

Militärische Festung

Zu Beginn des 5. Jahrhunderts wurde beschlossen, das Mausoleum in eine militärische Festung umzubauen, wodurch leider eine Vielzahl von Gräbern und Verzierungen verloren ging. Die Aurelianische Mauer wurden ebenfalls im Auftrag von Flavius Augustus gebaut. Trotz dieser neuen Schutzvorrichtung konnte die Plünderung Roms durch die Westgoten nicht aufgehalten werden. Die Westgoten zerstörten zahlreiche Urnen, aber glücklicherweise wurde der Verschluss von Hadrians Graburne bei der Invasion der Barbaren nicht zerstört. Seitdem ist seine Urne im Grab von Otto II. im Petersdom ausgestellt.

Ein Jahrhundert später sahen die Goten ihre Chance, die Engelsburg in Rom einzunehmen, und um die Eindringlinge in die Flucht zu schlagen, warfen die Römer unter anderem zahlreiche Bronze- und Steinstatuen auf die Schurken.

Engelsburg

Was wäre die Engelsburg nur ohne eine wunderschöne Statue eines Engels?!

Päpstliche Residenz und Gefängnis

Im 14. Jahrhundert wurde die Festung in eine Burg verwandelt, und Papst Nikolaus III. verband den Petersdom durch einen Geheimgang mit der Engelsburg in Rom, den sogenannten Passetto di Borgo. So konnte Papst Clemens VII. während der Belagerung Roms durch Karl V. im 16. Jahrhundert Zuflucht in Castel Sant’Angelo finden. Später ließ Paul III. hier eine schöne Wohnung bauen, damit die Päpste auch unter standesgemäßen Bedingungen Zuflucht finden konnten. Die besonders schönen Fresken und Kunstwerke aus der Renaissance können noch heute bewundert werden.

Später wurde die Engelsburg in Rom von den Päpsten auch als Gefängnis genutzt, und sogar Hinrichtungen fanden hier statt.

Wie kam die Engelsburg in Rom zu ihrem Namen?

Der Legende nach erschien der Erzengel Michael im Jahr 590 mit seinem Schwert aus der Scheide ganz oben auf der Engelsburg in Rom, um das Ende der Großen Pest zu verkünden. Zur Erinnerung an dieses Ereignis schuf Raffaello da Montelupo im Jahr 1536 eine Marmorstatue, die mehr als zwei Jahrhunderte später durch eine Bronzestatue ersetzt wurde. Dem flämischen Bildhauer Peter Anton von Verschaffelt kam die Ehre zuteil, diese Statue zu erschaffen. Die ursprüngliche Statue kann man heute noch auf einem Innenhof in der Castel Sant’Angelo bewundern.

Engelsburg Rom besuchen

Von der Engelsburg aus hat man einen wunderschönen Blick über Rom!

Castel Sant’Angelo besuchen: praktische Informationen

Seit 1901 ist die Engelsburg in Rom offiziell ein Museum, so dass man sie besichtigen kann.

Tickets für die Engelsburg kosten 20,50 € für Erwachsene, 7 € für EU-Bürger zwischen 18 und 25 Jahren und der Eintritt für Kinder ist frei.

Man kann die Castel Sant’Angelo täglich von 9:00 bis 19:30 Uhr besichtigen. Nur am 1. Januar, 1. Mai und 25. Dezember bleibt Castel Sant’Angelo in Rom geschlossen.

Für eine Eintrittskarte und eine Express-Tour in der Engelsburg in Rom zahlt man 35 € pro Person.

In Castel Sant’Angelo Rom gibt es fünf Etagen:

  1. In der ersten Etage der Engelsburg in Rom befindet sich das Mausoleum, wo die Grabkammern sind.
  2. Die 2. Etage von Castel Sant’Angelo besteht aus dem Gefängnis und den Lagerräumen für Getreide und Öl.
  3. Die 3. Etage der Engelsburg in Rom wurde für militärische Zwecke verwendet. Auf dem Cortile dell’Angelo (Hof des Engels) befindet sich die Originalstatue des Erzengels Michael. Hier ist auch das eigentliche Museum von Castel Sant’Angelo untergebracht, in dem man Waffen, Gemälde und Möbel besichtigen kann.
  4. Die 4. Etage der Engelsburg in Rom besteht aus den päpstlichen Wohnungen und den Gemächern von Paul III., Clemens VII. und VIII., sowie Clemens X.
  5. Von der 5. Etage von Castel Sant’Angelo aus kann man schließlich einen schönen Blick auf Rom sowie den Vatikan genießen.
 
Engelsburg Rom besichtigen

Die Brücke, die zur Castel Sant’Angelo führt, ist bereits ein Kunstwerk für sich!

Castel Sant’Angelo im Rampenlicht

  • Wenn du Dan Browns spannenden Roman Illuminati gelesen oder den gleichnamigen Film gesehen hast, weißt du bereits eine Menge über die berühmte Engelsburg in Rom. In der Geschichte befindet sich die Kapelle der Illuminaten immerhin in Casel Sant’Angelo. Die geheime Passage der Engelsburg in Rom spielt im Buch und im Film ebenfalls eine entscheidende Rolle.
  • In dem Computerspiel Assassin’s Creed: Brotherhood kann man sogar auf Castel Sant’Angelo klettern! Außerdem kann ich dieses Spiel wärmstens empfehlen, wenn man schon immer einmal durch das alte Rom laufen (oder reiten) wollte.
  • Kulturliebhaber wussten vielleicht bereits schon, dass die Castel Sant’Angelo auch in Giacomo Puccinis Oper Tosca vorkommt. Darin stirbt die Heldin durch einen Sprung von der Engelsburg in Rom.
Engelsburg besuchen

Das Innere der Engelsburg in Rom ist wunderschön! Viel Kunst und schöne Innenräume.

Fünf interessante Fakten über Castel Sant’Angelo

Die Brücke, die die Stadt mit der Engelsburg in Rom verbindet, hieß früher einmal Pons Aelius, wurde aber bald in Ponte Sant’Angelo umbenannt. Die prächtigen Statuen kamen erst in der Barockzeit hinzu.

  1. Die Engelsburg war einst das höchste Gebäude Roms.
  2. Der Zylinder von Castel Sant’Angelo hat einen Durchmesser von 64 Metern.
  3. Der Komplex enthält auch eine echte Folterkammer.
  4. Berühmte ehemalige Häftlinge sind der italienische Philosoph/Arithmetiker/Dichter/Kosmologe Giordano Bruno (der das kopernikanische Modell entwickelte) und der berühmte Bildhauer Benvenuto Cellini.
Aussicht Castel Sant Angelo

Geh auf jeden Fall bis in die dritte Etage der Engelsburg in Rom. Dort hat man ein phänomenales Panorama über die ewige Stadt!

Tipps für den Besuch der Engelsburg in Rom

  • Sieh dir nicht nur die Außenseite der Engelsburg in Rom an, denn auch das Militärmuseum und die päpstlichen Residenzen sind einen Besuch wert.
  • Rund um die Castel Sant’Angelo gibt es einen Park, in dem man im Sommer und Frühjahr spazieren gehen kann.
  • Vergiss nicht, die schöne Ponte Sant’Angelo zu besuchen!
Engelsburg Ticket

Man muss viel klettern, um alle fünf Etagen der Engelsburg in Rom zu besuchen.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann gib ihm 5 Sterne! Vielen Dank.
 
Dieser Artikel enthält einige Affiliate-Links. Wenn du etwas über diesen Reiseveranslater buchst, bekomme ich eine kleine Provision auf die Buchung. Du bezahlst dafür keinen Aufpreis. Du kannst diesen Prozess als Möglichkeit sehen, diesen Blog zu unterstützen, wenn er dir gefallen hat. Ich benutze diese Reiseveranstalter selbst, und ich empfehle ausschließlich Reiseveranstalter, die ich auch selbst benutze.
 

Folgst du mir bereits in den Social Media?


Hallo, ich bin Sam Van den Haute. Wärend der letzten 5 Jahre bin ich fast ständig um die Welt gereist. Die Suche nach Abenteuern und der Besuch schöner Orte sind meine Leidenschaft. Lass dich von mir mit tollen Geschichten, schönen Bildern und nützlichen Tipps zu meinen Reiseabenteuern inspirieren. Auf meiner Facebook-Seite und meinem Instagram-Profil findest du die neuesten Updates und wunderschöne Bilder, die dich für deine nächste Reise inspirieren.
Schließ dich meinen Tausenden von Followern an, um die neuesten Updates zu erhalten!

Like Checkoutsam auf Facebook
 

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Checkoutsam | Reiseblog und Reiseführer