Eiffelturm besuchen ohne Anstehen: Tipps, Infos und Fotos von der Aussicht vom Eiffelturm

Der Eiffelturm ist eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in Paris und vielleicht sogar in ganz Frankreich. Darum kann es hier auch sehr voll werden! Glücklicherweise gibt es viele Möglichkeiten, den Eiffelturm zu besuchen, ohne anstehen zu müssen.
Dieses Bauwerk ragt weit über die französische Hauptstadt hinaus und wenn man den Eiffelturm besteigen will, kann man dies auf verschiedene Weisen tun. Dieses architektonische Meisterwerk darf auf der To-do-Liste während eines Städtetrips nach Paris auf keinen Fall fehlen.
In diesem Artikel erzähle ich alles, was man über den Eiffelturm wissen muss. Hast du irgendwelche Ergänzungen oder Tipps? Dann teil sie mir mit!

Tickets für den Eiffelturm ohne anzustehen?

Vergiss nicht, dass du Tickets brauchst, um den Eiffelturm zu besuchen. Die Wartezeit vor dem Eiffelturm kann enorm sein (später in dem Artikel findest du ein Foto einer Warteschlange!) und darum empfehle ich, die Tickets bereits im Voraus zu kaufen. Sonst kann der Eintritt in den Eiffelturm sehr lange dauern. Wenn man Tickets über GetYourGuide bucht, kann man diese bis zu 24 Stunden im Voraus wieder kostenlos stornieren.

Tickets Eiffelturm

Geschichte

Gustave Eiffel beschäftigte zwei Ingenieure, Maurice Koechlin und Émile Nouguier, die für den Entwurf des berühmten Turms verantwortlich waren. Der Grund für den Bau des Turms war die Weltausstellung 1889. Der Bau begann im Jahr 1887 und wurde rechtzeitig zur Ausstellung 1889 abgeschlossen. Ursprünglich war geplant, den Turm nach zwanzig Jahren wieder abzureißen. Da der Turm in der Zwischenzeit aber eine wichtige fernmeldetechnische Funktion eingenommen hatte, wurde sein Abriss aber glücklicherweise verhindert und so kann man den Eiffelturm noch heute besuchen.

Aussicht Eiffelturm

Die Aussicht vom Eiffelturm aus ist phänomenal! Nirgendwo sonst in Paris hat man einen so schönen Ausblick auf die Stadt des Lichts.

Ein paar interessante Fakten

Bevor man den Eiffelturm besucht, ist es vielleicht interessant, das ein oder andere über das Bauwerk zu erfahren. Denn wie hoch ist der Turm eigentlich und wie viel Kilo Stahl wurden darin verbaut? Die Spitze des Eiffelturms ist 317 Meter hoch, die Antennen mitgerechnet ist er sogar 324 Meter hoch. Zum Zeitpunkt der Errichtung war der Turm das höchste Gebäude der Welt, während er heute nur noch das höchste Gebäude Europas ist, wenn man ein paar Funktürme außen vor lässt. Das Gesamtgewicht beträgt mehr als 10 Millionen Kilo, bzw. 10.000 Tonnen. Mehr als 7.000 Tonnen davon sind Metall.

Eiffelturm besuchen

Der Eiffelturm ist eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten der Welt. Worauf wartest du also noch?

Den Eiffelturm besteigen

Wenn man den Eiffelturm besuchen will, ist es sinnvoll, gut vorbereitet zu sein. Der Turm gliedert sich in drei Etagen: die erste befindet sich 91 Meter über dem Meeresspiegel (58 Meter über dem Boden), die zweite auf 149 Metern (116 Meter über dem Boden) und die dritte auf 310 Metern (276 Meter über dem Boden). Über 1665 Stufen erreicht man den zweiten Stock, die restlichen 180 Meter kann man nur im Aufzug zurücklegen. Natürlich ist es auch möglich, mit dem Aufzug in den ersten und zweiten Stock zu fahren.

Um den Eiffelturm zu besteigen, muss man allerdings Tickets kaufen. Mehr über die verschiedenen Möglichkeiten erfährst du hier. Tickets sollte man auf jeden Fall im Voraus kaufen, sonst kann der Eintritt zum Eiffelturm sehr lange dauern.

Aussicht Eiffelturm Karten

Man muss schon ein paar Stufen erklimmen (oder natürlich mit dem Aufzug fahren…), aber die Aussicht vom Eiffelturm aus ist phänomenal, oder nicht?!

Was gibt es dort zu sehen?

Neben einer außergewöhnlichen Aussicht vom Eiffelturm auf die Stadt Paris gibt es beim Besteigen des Eiffelturms noch viel mehr zu sehen.

Die erste Etage

Durch den Wind und die Temperatur ist der Turm ständig in Bewegung. Das mag vielleicht beängstigend klingen, in der Praxis merkt man davon allerdings nichts. Die erste Etage hat einen Glasboden, damit man nach unten schauen kann, ein wirklich besonderes Erlebnis. Wenn man hier etwas essen oder trinken möchte, kann man im Restaurant 58 Tour Eiffel Platz nehmen. Auf der Speisekarte stehen wechselnde Gerichte mit einem Hang zur französischen Küche.

Ein dreigängiges Mittagessen kostet 42,50 €. Wenn man sein Essen während des Sonnenuntergangs einnehmen möchte, kostet ein drei- oder viergängiges Menü 100 € pro Person (inklusive Eintrittskarten).

Kinder können hier die Follow Gus Tour starten. Diese Puppe erklärt alles über den Eiffelturm und seine Umgebung. Ein weiterer schöner Anblick ist die Wendeltreppe, die ursprünglich zum Büro von Gustave Eiffel führte. Besucher, die sich mit einer bleibenden Erinnerung an den Turm eindecken wollen, können im Souvenirladen ein Andenken kaufen.

Mit dem Basisticket kann man den ersten und zweiten Stock erkunden.

Die zweite Etage

Wenn man sich dazu entschieden hat, den Eiffelturm über die Treppe zu erklimmen, befindet man sich nun in der Endphase. Ab der zweiten Etage wird die Aussicht vom Eiffelturm wirklich beeindruckend. Hungrig oder durstig? Im Restaurant le Jules Verne, benannt nach dem berühmten Schriftsteller von Entdeckungsreisen-Romanen, gibt es genug Auswahl. Auch für einen schnellen Bissen ist man hier an der richtigen Adresse. Ebenfalls gibt es hier einen Souvenirladen mit Repliken des Eiffelturms und T-Shirts.

Man kann den zweiten Stock mit dem Aufzug oder über die Treppe erreichen, benötigt dafür aber ein Ticket. Das kann man hier kaufen.

Die dritte Etage

Von der dritten Etage aus hat man, bei klarem Wetter, eine enorme Aussicht. In dieser Etage befindet sich auch das erste Büro von Gustave Eiffel, das vollständig nach dem ursprünglichen Entwurf eingerichtet wurde. Die Wachsfiguren machen das Büro besonders realistisch, so als wäre man in eine Zeitmaschine getreten. Mit einem der Panoramafotos im dritten Stock kann man sich auch ein Bild davon machen, in welcher Himmelsrichtung andere Weltstädte liegen. Das maßstabsgetreue Modell der Turmspitze ist ein nützliches Hilfsmittel, um zu sehen, wie der Turm gebaut wurde, und der Zollstock ermöglicht es einem, zu sehen, wie hoch man ist. Zum Abschluss kann man in der Champagnerbar einen Drink zu sich nehmen.

Um den dritten Stock zu erreichen, muss man mehr bezahlen. Zusätzlich zu einem Vorzugsticket zahlt man weitere 15 €. Insgesamt zahlt man zwischen 49 € und 70 €. Glücklicherweise muss man mit diesen Tickets nicht am Eiffelturm anstehen und erhält zudem eine Führung!

Eiffelturm ohne anstehen tickets

Wie besteigst du den Eiffelturm? Mit dem Aufzug oder zu Fuß?

Öffnungszeiten und Tickets ohne Anstehen für den Eiffelturm

Während eines Urlaubs oder einer Städtereise gibt es nichts ärgerlicheres als Wartezeit vor dem Eiffelturm. Besonders bei einer vielbesuchten Attraktion wie dem Eiffelturm können die Warteschlangen mehrere Stunden lang sein. Glücklicherweise kann man sich beim Kauf von Tickets für den Eiffelturm eine Menge Zeit sparen, wenn man Tickets nimmt, mit denen man nicht anstehen muss.

Öffnungszeiten

Tickets ohne Anstehen für den Eiffelturm kann man für jeden Tag des Jahres bekommen. Bis auf wenige Ausnahmen, wie zum Beispiel den Nationalfeiertag am 14. Juli, ist der Turm das ganze Jahr über geöffnet. Die Tore öffnen um 9:00 Uhr und schließen um 00:45 Uhr.

Nachts gibt es dort weitaus weniger Besucher. Wenn man also ein wirklich romantisches Erlebnis haben will, empfehle ich, bis kurz nach Mitternacht zu bleiben. Wer weiß, vielleicht hat man den Turm dann ja auch ganz für sich allein!

Tickets ohne Anstehen für den Eiffelturm

Der Eiffelturm ist für jeden zugänglich, auch für Menschen, die schlecht zu Fuß sind oder mit Behinderungen. Die Preise sind in drei Kategorien unterteilt: Erwachsene, Kinder von 12 bis 24 Jahren und eine Rabattgruppe, darunter Behinderte und Kinder von 4 bis 11 Jahren.

Für ein Ticket mit dem Aufzug in den zweiten Stock zahlt man 11 Euro, 8,50 Euro bzw. 4 Euro. Ein Ticket mit dem Aufzug in den dritten Stock, also bis ganz nach oben, kostet 17 Euro, 14,50 Euro und 8,50 Euro. Willst du in die zweite Etage laufen? Dann bezahlt man 7 Euro, 5 Euro oder 3 Euro. Achte aber darauf, dass man, je nachdem wann man den Eiffelturm erreicht, schnell zwei oder mehr Stunden anstehen muss, bevor man ihn betreten kann!

Den Eiffelturm ohne anzustehen besuchen

Bist du nur für kurze Zeit in Paris und willst nicht Stunden damit verlieren, vor dem Eiffelturm anzustehen? Dann kann man auch ein „Skip-the-Line Ticket“ kaufen. Das gibt es ab 32 € pro Person. Ein Aufpreis, der das Geld definitiv wert ist!

Karten Eiffelturm

Buch deine Tickets für den Eiffelturm im Voraus und vermeide dadurch langes Anstehen.

Eintrittskarten für den Eiffelturm reservieren

Am besten reserviert man Tickets für den Eiffelturm oder kauft sie bereits im Voraus.

Es kommt nicht gerade selten vor, dass man zwei Stunden oder mehr anstehen muss, bevor man ein Ticket für den Eiffelturm bekommt. Meiner Meinung zahlt sich der kleine Zuschlag für ein Vorzugsticket doppelt und dreifach aus…

Die verschiedenen Tickets (und einige Kombikarten mit anderen Attraktionen) findest du hier:

Abends oder tagsüber?

Die Aussicht vom Eiffelturm ist beeindruckend, sowohl abends als auch tagsüber. Kauf dir Tickets für den Eiffelturm für die Zeit, die dir am besten passt. Dann vergiss auf keinen Fall, deine Kamera mitzubringen, wenn du den Eiffelturm besuchst, damit du dieses magische Erlebnis auf jede erdenkliche Weise festhalten kannst.

Bist du auf der Suche nach einem romantischen Geschenk für deinen Liebsten oder deine Liebste? Wie wäre es mit einem Abendessen im Eiffelturm mit der untergehenden Sonne im Hintergrund?

Hier kann man bereits einen Eindruck von der magischen (und romantischen!) Atmosphäre des Eiffelturms bei Dunkelheit gewinnen:


EIFFEL TOWER AT NIGHT, Paris France (Eiffel Tower sparkling & twinkling at night in Paris)

Städtereise nach Paris

Natürlich gibt es in Paris viel mehr zu sehen als nur den legendären Eiffelturm. Denk dabei zum Beispiel an den Louvre, die Sacre Coeur, die unterirdischen Katakomben von Paris, … Eine Städtereise nach Paris kann man schnell vollplanen!

Wirf einen Blick auf diese tollen Angebote für Paris:

 

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann gib ihm 5 Sterne! Vielen Dank.
 
Dieser Artikel enthält einige Affiliate-Links. Wenn du etwas über diesen Reiseveranslater buchst, bekomme ich eine kleine Provision auf die Buchung. Du bezahlst dafür keinen Aufpreis. Du kannst diesen Prozess als Möglichkeit sehen, diesen Blog zu unterstützen, wenn er dir gefallen hat. Ich benutze diese Reiseveranstalter selbst, und ich empfehle ausschließlich Reiseveranstalter, die ich auch selbst benutze.
 

Folgst du mir bereits in den Social Media?


Hallo, ich bin Sam Van den Haute. Wärend der letzten 5 Jahre bin ich fast ständig um die Welt gereist. Die Suche nach Abenteuern und der Besuch schöner Orte sind meine Leidenschaft. Lass dich von mir mit tollen Geschichten, schönen Bildern und nützlichen Tipps zu meinen Reiseabenteuern inspirieren. Auf meiner Facebook-Seite und meinem Instagram-Profil findest du die neuesten Updates und wunderschöne Bilder, die dich für deine nächste Reise inspirieren.
Schließ dich meinen Tausenden von Followern an, um die neuesten Updates zu erhalten!

Like Checkoutsam auf Facebook
 

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Checkoutsam | Reiseblog und Reiseführer