Auto mieten Norwegen: Tipps für deinen Road Trip und günstiges Mietautos

In Bezug auf die Naturschönheiten gibt es nur wenige Länder in Europa, die mit dem unvergleichlichen Norwegen konkurrieren können. Um dies in vollen Zügen genießen zu können, ist es am besten, sich für eine Autofahrt durch Norwegen zu entscheiden. Ob man sich in Norwegen nun für einen Mietwagen entscheidet oder die Reise in den hohen Norden mit dem eigenen Auto antritt, ist jedem selbst überlassen. Ich liste die Vor- und Nachteile der einzelnen Optionen auf. Darüber hinaus verrate ich auch, was man in diesem wunderschönen Land in Skandinavien auf keinen Fall verpassen sollte und wie man in Norwegen einen günstigen Mietwagen findet.

Auto mieten Norwegen Checkoutsam

Eine Tour durch Norwegen mit einem eigenen Fahrzeug

Wenn man ein Auto hat, hat man möglicherweise keine Lust, Geld für einen Mietwagen in Norwegen auszugeben. Viele Menschen finden es bescheuert, für etwas zu bezahlen, das sie bereits haben. Man sollte jedoch wissen, dass Norwegen nicht so leicht zu erreichen ist wie beispielsweise Frankreich. Um von Deutschland in die norwegische Hauptstadt Oslo zu fahren, gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Man fährt in den Norden Dänemarks, wo man z.B. in Hirtshals die Fähre nimmt, die einen viereinhalb Stunden später in Langesund auf norwegischem Boden absetzt. Wenn man im Voraus bucht, zahlt man zwischen 60 und 100 €. Von Berlin aus beträgt die Gesamtstrecke etwas mehr als 1.000 km, und ohne Zwischenstopp benötigt man mindestens 14 Stunden.
  • Für diejenigen, die unter dem Titanic-Syndrom leiden und es vorziehen, nicht mit dem Schiff zu fahren, gibt es auch die Route über Schweden. In Kopenhagen überquert man die Öresundbrücke (Die Brücke!) nach Malmö (kostet 51,30 € für Hin- und Rückfahrt). Dann fährt man durch Schweden weiter nach Norwegen. Die Entfernung dieser Strecke beträgt 1.350 km, und man benötigt etwa 14 Stunden ohne Zwischenstopp. Das Schöne daran ist, dass man unterwegs im romantischen Göteborg anhalten kann.

Warum sollte man sich dafür entscheiden, mit seinem eigenen Auto durch Norwegen zu fahren?

Man spart sich die Kosten eines Mietwagens, und wenn man genügend Zeit hat, ist es auch nicht so schlimm, (mindestens) zwei Tage unterwegs zu sein. Wenn man zelten möchte, kann man sein Auto mit Campingausrüstung und Lebensmitteln beladen. Gerade letzteres kann in Norwegen sehr teuer sein, so dass man damit eine Menge Geld spart.

Für Benzin zahlt man zwischen 175 und 200 € pro Fahrt, was je nach Anzahl der Reisenden günstiger als ein Flug sein kann.

auto mieten Norwegen fähre

Wenn man die norwegischen Inseln erkunden will, muss man sowieso auch die Fähre nehmen.

Oder doch lieber ein Auto in Norwegen mieten?

Heutzutage sind Flüge nach Norwegen nicht mehr so teuer wie früher, und dank Billigairlines wie Ryanair und Norwegian Airlines kann man schnell und günstig nach Norwegen fliegen.

Für einen Mietwagen in Norwegen zahlt man in der Hochsaison durchschnittlich 200 bis 300 € pro Woche. Wie man weiter oben bereits lesen konnte, entspricht dies den Benzinkosten für eine einfache Fahrt ab Berlin.

Wenn man günstige Flugtickets bekommt, kann es billiger sein, in Norwegen ein Auto zu mieten. Die Tatsache, dass man keine Tage auf der Straße verliert, ist ebenfalls ein Pluspunkt. Insbesondere für Reisende mit begrenzter Urlaubszeit kann dies ein entscheidendes Argument sein.

Ich schaue mir immer Preisvergleichsseiten wie AutoEurope und Tui Cars an. Dort finde ich eigentlich immer die günstigsten Preise für Mietwagen, egal wo ich mich gerade befinde.

Ich persönlich bin auch ein großer Fan von Sunny Cars (und Tui Cars!). Diese Firma vermietet nur All-in-Mietwagen. Das bedeutet, dass man voll versichert ist (sogar Glas- und Reifenschäden!), so dass man seine Reise völlig entspannt antreten kann. Oftmals sind die zusätzlichen Kosten nicht einmal besonders hoch.

Außerdem gebe ich dir noch diese Tipps mit auf den Weg:

  • Wenn man sich für eine Versicherung entscheidet (was ich empfehle), sollte man diese direkt online buchen. Durchschnittlich zahlt man zwischen 5,50 und 11 € pro Tag zusätzlich, aber wenn man vor Ort noch eine Versicherung abschließen muss, zahlt man mindestens 20 bis 25 € pro Tag zusätzlich…
  • Lies dir auf jeden Fall die Mietbedingungen durch, wenn du keine bösen Überraschungen erleben willst. Normalerweise wird alles gut erklärt, aber es kann nie schaden, sie trotzdem durchzugehen.
  • Vergewissere dich bei der Abholung deines Mietwagens immer, dass keine Kratzer oder andere Schäden am Auto vorhanden sind, die nicht im Mietvertrag enthalten sind.
  • Je nach Jahreszeit sind in Norwegen Winter- oder Sommerreifen erforderlich. Erkundige dich also unbedingt!

mietwagen Norwegen Happy Car

Für welches Mietauto sollte ich mich in Norwegen entscheiden?

Die norwegischen Straßen sind wunderschön, und die meisten Touristen fahren mit ihren Mietwagen nicht direkt durch die Wälder. Da ein Mietauto in Norwegen ziemlich teuer sein kann, sollte man sich für das günstigste Modell entscheiden. Denke außerdem daran, dass die größeren Modelle mehr Kraftstoff verbrauchen, was ein zusätzlicher Kostenfaktor ist. Wenn man zelten möchte, würde ich nicht das kleinste Modell wählen, aber in einem Economy Mietwagen hat man auf jeden Fall genug Platz (für zwei Reisende).

Wenn man vorhat, während seines Road Trips durch Norwegen viele Kilometer zurückzulegen, könnte es sinnvoll sein, den Kraftstoffverbrauch der verschiedenen Typen miteinander zu vergleichen.

Mietwagen Norwegen

Sogar die Straßen in Norwegen sind eine Sehenswürdigkeit, die man ohne (Miet-)Auto verpassen würde!

Welche Sehenswürdigkeiten in Norwegen sind mit dem Auto leichter zu erreichen?

Die kurze Antwort auf diese Frage lautet: alle Sehenswürdigkeiten. Ich gebe dir ein Beispiel, um es zu beweisen. Jeder träumt davon, einmal auf der berühmten Trolltunga zu stehen. Von Bergen aus dauert es drei Stunden mit dem Auto, um diesen horizontalen Felsvorsprung zu erreichen.

Wenn man mit öffentlichen Verkehrsmitteln reist, muss man von Bergen aus einen Bus nach Odda oder Tyssedal nehmen. Allerdings gibt es nur zwei Direktverbindungen pro Tag. In Odda angekommen, muss man einen Shuttlebus nach Skjeggedal (dem Ausgangspunkt) nehmen. Diese Option kostet nicht nur mehr Zeit, sondern auch mehr Geld, denn der öffentliche Verkehr in Norwegen ist alles andere als billig.

Vielleicht hast du bereits von der Zugfahrt von Oslo nach Bergen gehört, die legendär ist, weil man die wunderschöne norwegische Landschaft durchquert. Für eine Hinfahrkarte zahlt man 90 €, was eine Menge ist (selbst wenn man sieben Stunden im Zug verbringt). Eine billigere Alternative ist die Fahrt mit dem Nachtzug, dann zahlt man 60 € für eine Fahrkarte. Aber dann sieht man natürlich nichts von der Landschaft.

Letztendlich ist eine Autofahrt durch Norwegen einfacher und vielleicht sogar billiger als eine Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Denk dabei übrigens nicht nur an Sehenswürdigkeiten wie Trolltunga, die fantastischen Gletscher oder den beeindruckenden Preikestolen. Oftmals kann man ganze Gebiete nur mit dem Auto erschließen.

Ich denke dabei direkt an meine Autofahrt durch die Lofoten. Ohne ein Auto hätte ich diesen schönen Teil Norwegens niemals so gründlich besichtigen können!

Und last but not least… Das Nordlicht ohne Auto zu sehen ist fast unmöglich. Dieses unvorhersehbare Lichtspektakel erscheint ganz unerwartet und plötzlich, und dann muss man sofort losfahren können. Außerdem macht es einfach wahnsinnigen Spaß, durch die norwegischen Landschaften zu fahren. Manchmal saß ich bis zu vier Stunden ununterbrochen im Auto, ohne mich auch nur einen Moment zu langweilen. Die Landschaften hier sind so vielfältig, dass man aus dem Staunen nicht mehr herauskommt!

Nordlicht Autovermietung Norwegen

Das Gefühl, das man bekommt, wenn man unter dem Nordlicht hindurchfährt, ist unbeschreiblich!

Sommer- und Winterreifen und Schneeketten

Egal, ob man in Norwegen ein Auto mietet oder mit seinem eigenen Fahrzeug dorthin fährt, ist es wichtig zu wissen, mit welchen Reifen man fahren muss.

Fahrzeuge bis 3.500 kg müssen eine Mindestprofiltiefe von 3 mm während der Wintersaison und 1,6 mm außerhalb der Wintersaison haben. Wenn man mit Spikes fährt, muss jeder Reifen damit ausgestattet sein.

Die Verwendung von Spikes oder Schneeketten ist ab dem 2. Montag nach Ostersonntag bis zum 31. Oktober verboten. In den Gebieten Nordland, Troms und Finnmark dauert dieser Zeitraum vom 1. Mai bis zum 15. Oktober. Außerdem darf man auch außerhalb dieser Daten Spikes und Schneeketten verwenden, wenn die Straßenverhältnisse dies erfordern.

Es gibt keine Einschränkungen für die Verwendung von normalen Winterreifen.

Außerdem sollte man sich vor Augen halten, dass Sommerreifen absolut nicht für das Fahren im Winter geeignet sind. Allerdings sind Sommerreifen auf nassem Asphalt besser geeignet als Winterreifen.

Winterreifen Norwegen Auto Mieten

Mit Norwegens speziellen Winterreifen (Spikes) merkt man überhaupt nicht, dass man auf rutschigen Straßen fährt!

Verkehrsregeln in Norwegen

  • Auch die Norweger fahren rechts und sind stets angeschnallt.
  • Auch das Spielen mit dem Smartphone (oder anderen Telefonen) am Steuer ist in Norwegen verboten.
  • Man muss immer mit eingeschalteten Scheinwerfern fahren.
  • Die Promillegrenze liegt bei 0,02 %.

Zusätzlich zu seinem Führerschein und den erforderlichen Papieren muss man immer auch ein Warndreieck und eine Warnweste im Auto haben.

Norwegen war eines der ersten Länder, das Mautstraßen einführte. Man muss also für die Nutzung vieler Straßen (vor allem in die großen Städte) bezahlen. Dies kann man in bar oder mit der Karte tun. Auch für die Nutzung von Brücken, Tunneln und Fähren muss man manchmal bezahlen.

Geschwindigkeitsbegrenzungen:

  • Innerorts darf man 50 km/h und außerorts 80 km/h fahren.
  • Auf Autobahnen beträgt die Geschwindigkeitsbegrenzung 90 km/h oder 100 km/h. Man sollte die Verkehrsschilder also immer gut beachten.

Parkvorschriften in Norwegen

Wenn man an der Straße parken darf, ist dies immer gut ausgeschildert. Man sollte sich immer die Farbe der Parkuhr ansehen, um zu wissen, wie lange man hier genau parken darf.

Wenn man eine gelbe Parkuhr sieht, darf man nur eine Stunde lang parken, bei einer grauen Parkuhr sind es zwei Stunden und bei einer braunen drei Stunden.

Außerdem gibt es in den großen Städten genügend Parkhäuser.

Die Kontrolle der Einhaltung dieser Regeln erfolgt durch die Polizei und in einigen Städten wie Oslo durch Politessen. Wenn man seine Zeit überschreitet, wird man mit einem Bußgeld belegt, und wenn man die Straße blockiert, wird man abgeschleppt.

Parkvorschriften Norwegen

Achte immer auf die Verkehrsschilder!

Ein Auto in Norwegen online mieten

Die Autovermietung in Norwegen muss nicht zwangsläufig unbezahlbar sein, aber dann muss man seinen Mietwagen bereits lange im Voraus buchen. Meiner Erfahrung nach hat AutoEurope oft den günstigsten Preis. Sunny Cars und Tui Cars sind ebenfalls ausgezeichnete Alternativen, da eine Vollkaskoversicherung im Preis enthalten ist.

Natürlich kann man auch direkt bei bekannten Autovermietungen wie Alamo, Avis, Budget oder Sixt buchen, aber bisher waren sie bei mir immer teurer als die Preisvergleichsseiten.

Die Autovermieter in Norwegen erwarten, dass man mindestens 21 Jahre alt ist und seit mindestens einem Jahr im Besitz eines Führerscheins ist. Ein internationaler Führerschein ist nicht erforderlich, wenn man aus der EU kommt.

Was sollte man auf einer Tour durch Norwegen auf keinen Fall verpassen?

Wenn man sich dafür entscheidet, in einem Mietwagen durch Norwegen zu reisen, empfehle ich auf jeden Fall einen Besuch der schönen Lofoten oder Tromsø. Wenn man mit seinem eigenen Auto nach Norwegen fährt, kommen diese schönen Orte leider nicht wirklich infrage. Es sei denn, man hat unendlich viel Zeit, denn von Bergen aus dauert es mindestens 27 Stunden ohne Halt, bis man Tromsø erreicht.

Zum Glück gibt es im Süden und in der Mitte des Landes, neben der Trolltunga, auch eine Menge schöner Natur, die geradezu auf einen wartet.

Das kristallklare blaue Wasser des Geirangerfjords ist so bezaubernd, dass es kein Wunder ist, dass er zum UNESCO-Welterbe gehört. 20 Kilometer wunderbare Naturschönheit.

Die schönsten Wanderungen findet man vielleicht in der Gegend um Stavanger, wo sich der Lysefjord und der ebenso berühmte Preikestolen befinden.

Neben den berühmten Städten Oslo und Bergen ist auch Trondheim auf jeden Fall einen Besuch wert. Die farbenfrohen Häuser tragen zu der märchenhaften Atmosphäre bei, die hier herrscht.

Schließlich befinden sich im Jotunheimen-Nationalpark sage und schreibe 60 Gletscher und 275 Berggipfel mit über 2.000 Metern Höhe, die jedoch alle vom Galdhøpiggen mit seinem 2.469 Metern, dem höchsten Punkt des Landes, in den Schatten gestellt werden.

Egal, ob man in Norwegen nun ein Auto mietet oder mit seinem eigenen Auto in den hohen Norden reist, ein toller Urlaub erwartet einen auf jeden Fall. Ersteres kostet übrigens gar nicht so viel, und wenn man bedenkt, dass Zelten in der Wildnis legal ist, spart man viel Geld. Letztendlich gibt man während eines Urlaubs in Norwegen so viel oder so wenig Geld aus, wie man will. Wie auch immer, Norwegen ist ein fantastisches Land, dessen Natur einem den Atem raubt.

trollstigen Norwegen autovermietung

Traust du dich, mit dem Auto auf diesem “Trollstigen” (Trollleiter) zu fahren? Es verspricht auf jeden Fall ein Abenteuer zu werden!

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann gib ihm 5 Sterne! Vielen Dank.
 
Dieser Artikel enthält einige Affiliate-Links. Wenn du etwas über diesen Reiseveranslater buchst, bekomme ich eine kleine Provision auf die Buchung. Du bezahlst dafür keinen Aufpreis. Du kannst diesen Prozess als Möglichkeit sehen, diesen Blog zu unterstützen, wenn er dir gefallen hat. Ich benutze diese Reiseveranstalter selbst, und ich empfehle ausschließlich Reiseveranstalter, die ich auch selbst benutze.
 

Folgst du mir bereits in den Social Media?


Hallo, ich bin Sam Van den Haute. Wärend der letzten 5 Jahre bin ich fast ständig um die Welt gereist. Die Suche nach Abenteuern und der Besuch schöner Orte sind meine Leidenschaft. Lass dich von mir mit tollen Geschichten, schönen Bildern und nützlichen Tipps zu meinen Reiseabenteuern inspirieren. Auf meiner Facebook-Seite und meinem Instagram-Profil findest du die neuesten Updates und wunderschöne Bilder, die dich für deine nächste Reise inspirieren.
Schließ dich meinen Tausenden von Followern an, um die neuesten Updates zu erhalten!

Like Checkoutsam auf Facebook
 
  1. Gut zu wissen, dass die Firma Sunny Cars vollständig versicherte Autos vermietet. Ich habe besonders große Angst davor, Glasschäden am Mietwagen anzurichten. Deshalb würde ich bei meiner nächsten Reise ein Auto mit Vollversicherung mieten.

  2. Tobias Müller says:

    Vielen Dank für den Beitrag zum Thema Auto mieten in Norwegen. Mein Onkel muss seinen Mietwagen in die KFZ Werkstatt bringen, da der Reifen geplatzt ist. Gut zu wissen, dass ein Auto die Mitnahme von Campingausrüstung ermöglicht, die das Campen unterwegs ermöglichen.

  3. Tommy Neumann says:

    Meine Freundin und ich möchten uns ein Auto mit Caravan mieten, um Urlaub in Norwegen machen zu können. Dabei war der Tipp hilfreich, dass man den Kraftstoffverbrauch verschiedener Mietwagen vergleichen sollte, bevor man einen bestellt. Hoffentlich finden meine Freundin und ich ein gutes Angebot im Internet.

  4. Hannes Bartschneider says:

    Ich nutze im Ausland oft eine Autovermietung. Ich finde es oft praktisch, da nicht jede Anreise mit dem eigenen KFZ möglich ist. Gut zu wissen, dass man die Nordlichter in Norwegen fast nur mit KFZ erreichen kann. Das werde ich mir merken.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Checkoutsam | Reiseblog und Reiseführer